Foto: Adobe Stock / Yakov

Bauprojekte im Garten

In 5 Schritten zur Traum-Terrasse

Deine Terrasse bietet den schönsten Blick auf deinen Garten, hier kannst du entspannen, ein Buch lesen oder mit Freunden plaudern und feiern. Mit den ersten Sonnenstrahlen verbringst du gerne viel Zeit draußen. Warum also die Gartenterrasse nicht in eine Oase zum Wohlfühlen verwandeln?

Deine Terrasse ist für viele Anlässe genau der richtige Ort. Sie lädt ein zum kurzen Kaffeeplausch mit Nachbarn, zum Grillabend mit Freunden oder zum Feiern mit der Familie. Die Terrasse behaglich als Outdoor-Zimmer einzurichten ist kein großes Kunststück. Wir zeigen dir, wie es Schritt für Schritt gelingen kann.

Bei der Auswahl des Mobiliars ist deine persönliche Vorliebe für eine Stilrichtung entscheidend. Wähle aus dem breit gefächerten Angebot Möbel, die zu deinem Wohnstil und dem Ambiente von Haus und Garten passen. Dabei solltest du die Größe deiner Terrasse im Blick behalten und Raum lassen für weitere Wünsche wie Feuerstelle, Outdoor-Küche und Kübelpflanzen.

Planung ist das A und O

Foto: Adobe Stock / Ralph Brunswick

Planung ist das A und O

Bevor du dich Hals über Kopf in eine Outdoor-Sofalandschaft oder einen offenen Kamin verliebst, solltest du Stift und Papier zur Hand nehmen und eine Skizze anfertigen. Zeichne möglichst im Maßstab den Grundriss deiner Terrasse und platziere Tisch, Stühle und Bank oder gemütliche Loungemöbel. Wo sind Zugänge, wo sind Steckdosen, wo stehen Grill und Pflanzen? Übertrage die Maße der Möbel auf deinen Terrassenplan. Fertige mehrere verschiedene Skizzen an, um die beste Lösung zu finden. 

In deinem Kopf ist die Vorstellung von deinem Wohnzimmer im Freien bereits perfekt. Dann kann es an die Umsetzung gehen. Wenn du deine Terrasse von Grund auf neu realisieren willst, wählst du zuerst den passenden Bodenbelag. Überlege gleichzeitig, wo Strom- und Wasseranschlüsse für Beleuchtung, für Elektrogrill oder Outdoor-Küche verlegt werden sollen. 
 

In 5 Schritten zur Traum-Terrasse

Foto: Adobe Stock / Stefano Garau

In 5 Schritten zur Traum-Terrasse

Um eine Terrasse in eine Outdoor-Oase zu verwandeln, gehst du am besten Schritt für Schritt nach deiner Planung vor. Wir zeigen dir, wie du dein Freiluft-Zimmer bereits in der ersten Sommersaison rege nutzen kannst. Tipp: Achte auf eine gute Qualität, die Herkunft und Nachhaltigkeit deiner Möbel, Pflanzen und Deko-Artikel. 


Schritt 1
Der Bodenbelag spielt eine wichtige Rolle, auch darußen. Zur Wahl stehen Outdoor-Teppiche, Holzfliesen oder -bohlen und Fliesen aus Terrakotta oder Keramik. Mit einem Teppich erreichst du schnell Behaglichkeit und ein Wohnzimmer-Ambiente. Holzterrassen sind nach wie vor der Klassiker, sie müssen allerdings regelmäßig geölt werden. Mit gut ausgewählten Fliesen lassen sich mediterrane, rustikale oder moderne Einrichtungen stilvoll ergänzen. 

Schritt 2
Besonders im Frühjahr ist die Auswahl an Mobiliar für Terrasse und Balkon sehr vielfältig. Ob Sofalandschaft oder Tisch mit Stühlen, Outdoor-Möbel aus Holz, Rattan, Gusseisen oder Aluminium sollten wetterfest, stabil und leicht zu reinigen sein. Ideal ist es, wenn du für Gäste leicht bewegliche Klappstühle, Hocker oder Sitzsäcke bereitstellen kannst. Denke an eine schicke Truhe oder eine Klappbank als Stauraum für deine Polster. 

Schritt 3
Welcher Sicht- und Sonnenschutz am besten geeignet ist, hängt von der Lage der Terrasse ab und natürlich auch davon, ob du es dir auch bei Regen oder kühlen Temperaturen im Outdoor-Wohnzimmer gemütlich machen willst. Sehr einfach aufzustellen sind Schirme oder moderne Segel. Einen größeren Luxus bieten elektronische Markisen, die fest an der Hausfassade montiert werden oder Terrassendächer. Beide Varianten kannst du durch einen seitlichen Wind- und Sichtschutz ergänzen. Das ganze Jahr über nutzbar ist ein rundum geschlossener Wintergarten. Markisen, Wintergärten oder fest installierte Überdachungen solltest du von zertifizierten Fachbetrieben planen und einbauen lassen. 

Schritt 4
Erst Pflanzen machen die Terrasse zu einem perfekten Terrassen-Wohnzimmer. Nützliche Küchenkräuter im Regal sind Dekoration und Sichtschutz zugleich. Mit üppigen Kletterpflanzen hältst du neugierige Blicke draußen. Blüten- und Duftpflanzen verwandeln deine Terrasse in ein sommerliches Blütenmeer. Nicht alle Pflanzen gibt es das ganze Jahr über zu kaufen. Viele Topfpflanzen brauchen auch viel Pflege – hier ist weniger oft mehr.  

Schritt 5
Zu einer entspannten Plauderei gehören Getränke, zu einem Fest ein leckeres Essen. Von der gemauerten Grillstation im Garten über den multifunktionalen Gasgrill mit Ablage bis zur kompletten Outdoor-Küche stehen dir viele Möglichkeiten offen, deine Terrasse zu komplettieren. Denke auch daran, die nötigen Gartengeräte abseits der Wohnterrasse unterzubringen, in der Garage oder in einer Gartenhütte.

Weitere Anregungen für die Terrasse als Wohnzimmer

Foto: Adobe Stock / Photographee.eu

Weitere Anregungen für die Terrasse als Wohnzimmer

Wie drinnen ist auch draußen die Terrasse erst mit der passenden Deko komplett. Mit der Beleuchtung, ob Windlicht, Laterne oder Solarleuchte, lässt sich die richtige Stimmung erzeugen. Zur Einrichtung gehören auch Textilien wie Kissen, Decken oder Sets. Tisch- und Wanddekoration wie Vasen oder Skulpturen machen dein Wohnzimmer zu einem besonderen und individuellen Ort. Zu einer stimmungsvollen Party gehören offene Feuerschalen oder Heizstrahler. 


Gut geschützt durch den Sommer

Foto: Adobe Stock / evannovostro

Gut geschützt durch den Sommer

Einen sehr effektiven Schutz vor UV-Strahlung, Hitze und leichten Regen bieten Markisen und Terrassendächer. Beide Arten lassen sich nach Maß einbauen und sind daher die perfekte Überdachung deines Freisitzes. Markisen und Pergolen werden an Hausform und Terrasse bestmöglich angepasst. Markisen sind besonders für kleine Terrassen preisgünstige Lösung. Große Terrassen bilden mit einer dauerhaften Überdachung ein stimmiges Bild. In jedem Fall solltest du dich über Vorzüge und Nachteile informieren und beraten lassen. 


Raum für neue Ideen

Foto: Adobe Stock / muratefe

Raum für neue Ideen

Willst du deine Terrasse in eine lässige Outdoor Lounge mit Couchtisch verwandeln oder in ein Zimmer mit klassischen Stühlen aus Teakholz? Bleib bei deiner Gestaltungsidee, aber bleibe flexibel und offen für weitere schöne Gartenaccessoires. Vielleicht fehlt noch eine Hängematte oder ein Hängesessel, um das Urlaubsgefühl zu Hause perfekt zu machen? Wechselnde Tischdeko und jahreszeitlicher Blumenschmuck setzen weitere neue Impulse. 

Der Artikel hat dir gefallen? Jetzt teilen!


Heimwerken- & Garten-Kurse in deiner Nähe

Die DIY Academy ist bundesweit für dich unterwegs. Bei uns findest du den passenden Heimwerken- oder Garten-Kurs in einem Baumarkt in deiner Nähe. Neben der Theorie steht auch hier die Praxis klar im Vordergrund. Außerdem haben wir spezielle Frauen- sowie Eltern-Kind-Kurse.

Alle Kurse anzeigen

Henkel Promo-Tour Sommer 2023


  • 09.06.2023
  • 15:00 Uhr
  • 5 Std.

Henkel Zentrale
Henkelstr. 67, 40589 Düsseldorf

Anmeldemöglichkeit
Eltern-Kind-Kurs

Wandgestaltung – Kinder mischen mit

Kinder lieben es, beim Gestalten zu helfen. Wir zeigen und erklären deinem Sprössling, wie es geht und lassen ihn kleine Arbeiten selbst ausprobieren. In diesem Kurs wird eine Übungswand mit bunten Tapeten oder fröhlichen Farben gestaltet. Hier wird spielerisch der Umgang mit Materialien und Werkzeugen vermittelt. Natürlich kommt das theoretische Basiswissen (Streichtechniken, Tapezieren, Untergrundbearbeitung) nicht zu kurz. Wir freuen uns auf wissbegierige und neugierige Kinder ab 6 Jahre.


  • 10.06.2023
  • 10:00 Uhr
  • 5 Std.

toom Kronach
Kehläcker 1, 96317 Kronach

Anmeldemöglichkeit

Unsere weiteren Schulungs- & Trainingsangebote für dich:

 


© 2023 DIY Academy e.V.