Foto: DIY Academy

Kleine DIY-Projekte

Edles Windlicht aus Lochblech

Aus einem schicken Holzgestell und einem raffinierten Lochblech baust du dir ein stimmungsvolles Windlicht einfach selbst.

Ein einfaches Teelicht oder eine Stumpenkerze im Glas war gestern! Heute stellen wir das Ganze auf ein Holzgestell aus Quadratleisten und veredeln das Äußere durch ein raffiniertes Lochblech. So macht die DIY-Leuchte auf dem Tisch, der Fensterbank oder auch im Regal eine schöne Figur!

Du liebst stimmungsvolles Licht? Dann guck dir unser Frost-Windlicht, das Windlicht mit Holzfurnier und die Outdoor-Windlichter aus Glasflaschen an.

Video-Anleitung

Video-Anleitung

In diesem Video zeigen wir dir, wie du dieses edle Windlicht nachbauen kannst.

Material & Werkzeuge
Das brauchst du:

Foto: DIY Academy

Foto: DIY Academy

Das brauchst du:

  • Gelochtes Metallblech oder Streckmetall, 350 x 200 mm von alfer
  • Quadratischer Holzstab, zum Beispiel aus Buche: 20 x 20 x 1000 mm
  • Musterbeutelklammern
  • Klar- oder Buntlack
  • Kerze und Glas
  • Holzleim
  • Pinsel, Rührstab, ggf. Farbwanne
  • Japansäge, Schneidlade
  • Akkuschleifer oder Schleifklotz mit 150er, 180er Schleifpapier 
  • Zollstock, Bleistift
  • Blechschere oder alte Schere
  • Zwingen, Winkel
  • Option: Filzgleiter
  • Etwas Zeitungspapier zum Abdecken
  • Dose oder Papprolle als Biegehilfe
01. Leisten zuschneiden

Foto: DIY Academy

Foto: DIY Academy

Foto: DIY Academy

Foto: DIY Academy

01. Leisten zuschneiden

Für den Kerzenhalter brauchst du sieben Holzteile mit folgenden Maßen:4 x 16 cm, 2 x 4,5 cm und 1 x 10,6 cm.

Die Maße auf der Leiste anzeichnen und mit Hilfe der Schneidlade und Japansäge zusägen. Anschließend schleifst du die Flächen und glättest die Schnittkanten mit Schleifpapier oder dem Akkuschleifer.


02. Gestell verleimen

Foto: DIY Academy

Foto: DIY Academy

Foto: DIY Academy

Foto: DIY Academy

Foto: DIY Academy

Foto: DIY Academy

Foto: DIY Academy

Foto: DIY Academy

02. Gestell verleimen

Nun werden die zugeschnittenen Teile verleimt: Zunächst das Kreuz, das als Boden dient, zusammensetzen und verleimen. Achte darauf, dass die beiden kurzen Stücke exakt mittig sitzen. Zeichne dir die Position am besten an.

Die vier Beine markierst du bei 12 Zentimetern, hier wird jeweils die Unterkante des Kreuzes angesetzt. Verleime erst ein Beinpaar, dann das zweite. Gebe etwas Leim auf die Leiste oberhalb der Markierung und verpresse die Teile bis zum Trocknen des Leims mit einer Zwinge. Überquellenden Leim vorsichtig entfernen, bspw. mit einem feuchten Tuch oder Wattestäbchen.


03. Holzgestell lackieren
Edles Windlicht aus Lochblech

Foto: DIY Academy

03. Holzgestell lackieren

Ist der Holzleim getrocknet, kannst du das Holzgestell in zwei Arbeitsgängen mit Zwischenschliff lackieren, entweder mit Bunt- oder auch nur mit Klarlack. 

Wichtig: Den Lack gut aufrühren!


04. Lochblech zuschneiden

Foto: DIY Academy

Foto: DIY Academy

Foto: DIY Academy

04. Lochblech zuschneiden

Nun das Lochblech mit einer Blechschere oder (alten) Haushaltschere auf die Maße 35 x 20 Zentimeter zuschneiden. Wenn möglich orientiere dich beim Schneiden an dem Muster. Vorsicht vor scharfen Kanten!


05. Zylinder formen

Foto: DIY Academy

Foto: DIY Academy

Foto: DIY Academy

Foto: DIY Academy

05. Zylinder formen

Das zugeschnittene Lochblech nun zu einem Zylinder formen (Durchmesser 10,6 cm). Das geht am einfachsten, wenn du es vorsichtig um eine runde Form mit entsprechendem Durchmesser wie eine Lack- oder Konservendose biegst.

Die Überlappung mit den Beutelklammern verbinden. Dafür die Klammen von außen durch die Löcher stecken und die Enden von innen umbiegen.


06. Endmontage

Foto: DIY Academy

Foto: DIY Academy

Foto: DIY Academy

Foto: DIY Academy

06. Endmontage

Wenn der Lack trocken ist, kannst du ggf. auf die Unterseiten der Beine Filzgleiter zum Schutz empfindlicher Oberflächen kleben. Dann die Kerze im Glas auf dem Holzfuß platzieren, anzünden und den Metallzylinder darüberstülpen. 

Tipp: Wenn du keine Filzgleiter benutzt, kannst du die Höhe des Kerzenständers variieren, indem du das Holzgestell umdrehst! 

Der Artikel hat dir gefallen? Jetzt teilen!


Heimwerken- & Garten-Kurse in deiner Nähe

Die DIY Academy ist bundesweit für dich unterwegs. Bei uns findest du den passenden Heimwerken- oder Garten-Kurs in einem Baumarkt in deiner Nähe. Neben der Theorie steht auch hier die Praxis klar im Vordergrund. Außerdem haben wir spezielle Frauen- sowie Eltern-Kind-Kurse.

Alle Kurse anzeigen

Hochbeet bauen und anlegen

Kein Wunder, dass Hochbeete so beliebt sind: Man sät, pflegt und erntet bequem in rückenschonender Höhe. Dank des Rotteprozesses im Inneren wachsen und gedeihen Gemüse wie Blumen wunderbar. In unserem Kurs zeigen wir Schritt für Schritt den Aufbau eines Hochbeets aus Holz (Bausatz) und erläutern die schichtweise Füllung mit organischen Gartenabfällen, Holz, Laub und Erden. Außerdem wird eine Bepflanzung mit saisonalen Pflanzen (z.B. Gemüse, Kräuter) geübt.


  • 20.07.2024
  • 10:00 Uhr
  • 5 Std.

toom Ellwangen
Dr. Adolf-Schneider-Str. 20, 73479 Ellwangen

Anmeldemöglichkeit

Fliesenlegen Grundkurs

Keller, Küche, Bad: Wo du welche Fliesen auf welchem Untergrund mit welchem Kleber und welchem Fugenmaterial einsetzt, erfährst du im Theorieteil. Im Praxisteil verfliest du unter Verwendung des richtigen Werkzeuges eine Wand und schneidest dabei eigenständig die Fliesen zu. Dabei werden alle notwendigen Arbeitsschritte wie Ansetzen und Aufbringen des Klebers, das Einarbeiten von Eckschutzschienen sowie das anschließende Verfugen mit Dehnungsfugen ausführlich durchgeführt. 


  • 20.07.2024
  • 10:00 Uhr
  • 5 Std.

toom Nieder Olm
Am Hahnenbusch 33, 55268 Nieder Olm

Anmeldemöglichkeit

Unsere weiteren Schulungs- & Trainingsangebote für dich:

 


Jetzt Trainerin oder Trainer der DIY Academy werden!
Wir suchen Profis in anerkannten Handwerksberufen für unsere Praxis-Kurse im Bereich DIY, Bauen, Renovieren und Gärtnern.

© 2024 DIY Academy e.V.