Foto: DIY Academy

Kleine DIY-Projekte

Edles Windlicht aus Lochblech

Aus einem schicken Holzgestell und einem raffinierten Lochblech baust du dir ein stimmungsvolles Windlicht einfach selbst.

Ein einfaches Teelicht oder eine Stumpenkerze im Glas war gestern! Heute stellen wir das Ganze auf ein Holzgestell aus Quadratleisten und veredeln das Äußere durch ein raffiniertes Lochblech. So macht die DIY-Leuchte auf dem Tisch, der Fensterbank oder auch im Regal eine schöne Figur!

Du liebst stimmungsvolles Licht? Dann guck dir unser Frost-Windlicht, das Windlicht mit Holzfurnier und die Outdoor-Windlichter aus Glasflaschen an.

Video-Anleitung

Video-Anleitung

In diesem Video zeigen wir dir, wie du dieses edle Windlicht nachbauen kannst.

Material & Werkzeuge
Das brauchst du:

Foto: DIY Academy

Foto: DIY Academy

Das brauchst du:

  • Gelochtes Metallblech oder Streckmetall, 350 x 200 mm von alfer
  • Quadratischer Holzstab, zum Beispiel aus Buche: 20 x 20 x 1000 mm
  • Musterbeutelklammern
  • Klar- oder Buntlack
  • Kerze und Glas
  • Holzleim
  • Pinsel, Rührstab, ggf. Farbwanne
  • Japansäge, Schneidlade
  • Akkuschleifer oder Schleifklotz mit 150er, 180er Schleifpapier 
  • Zollstock, Bleistift
  • Blechschere oder alte Schere
  • Zwingen, Winkel
  • Option: Filzgleiter
  • Etwas Zeitungspapier zum Abdecken
  • Dose oder Papprolle als Biegehilfe
01. Leisten zuschneiden

Foto: DIY Academy

Foto: DIY Academy

Foto: DIY Academy

Foto: DIY Academy

01. Leisten zuschneiden

Für den Kerzenhalter brauchst du sieben Holzteile mit folgenden Maßen:4 x 16 cm, 2 x 4,5 cm und 1 x 10,6 cm.

Die Maße auf der Leiste anzeichnen und mit Hilfe der Schneidlade und Japansäge zusägen. Anschließend schleifst du die Flächen und glättest die Schnittkanten mit Schleifpapier oder dem Akkuschleifer.


02. Gestell verleimen

Foto: DIY Academy

Foto: DIY Academy

Foto: DIY Academy

Foto: DIY Academy

Foto: DIY Academy

Foto: DIY Academy

Foto: DIY Academy

Foto: DIY Academy

02. Gestell verleimen

Nun werden die zugeschnittenen Teile verleimt: Zunächst das Kreuz, das als Boden dient, zusammensetzen und verleimen. Achte darauf, dass die beiden kurzen Stücke exakt mittig sitzen. Zeichne dir die Position am besten an.

Die vier Beine markierst du bei 12 Zentimetern, hier wird jeweils die Unterkante des Kreuzes angesetzt. Verleime erst ein Beinpaar, dann das zweite. Gebe etwas Leim auf die Leiste oberhalb der Markierung und verpresse die Teile bis zum Trocknen des Leims mit einer Zwinge. Überquellenden Leim vorsichtig entfernen, bspw. mit einem feuchten Tuch oder Wattestäbchen.


03. Holzgestell lackieren
Edles Windlicht aus Lochblech

Foto: DIY Academy

03. Holzgestell lackieren

Ist der Holzleim getrocknet, kannst du das Holzgestell in zwei Arbeitsgängen mit Zwischenschliff lackieren, entweder mit Bunt- oder auch nur mit Klarlack. 

Wichtig: Den Lack gut aufrühren!


04. Lochblech zuschneiden

Foto: DIY Academy

Foto: DIY Academy

Foto: DIY Academy

04. Lochblech zuschneiden

Nun das Lochblech mit einer Blechschere oder (alten) Haushaltschere auf die Maße 35 x 20 Zentimeter zuschneiden. Wenn möglich orientiere dich beim Schneiden an dem Muster. Vorsicht vor scharfen Kanten!


05. Zylinder formen

Foto: DIY Academy

Foto: DIY Academy

Foto: DIY Academy

Foto: DIY Academy

05. Zylinder formen

Das zugeschnittene Lochblech nun zu einem Zylinder formen (Durchmesser 10,6 cm). Das geht am einfachsten, wenn du es vorsichtig um eine runde Form mit entsprechendem Durchmesser wie eine Lack- oder Konservendose biegst.

Die Überlappung mit den Beutelklammern verbinden. Dafür die Klammen von außen durch die Löcher stecken und die Enden von innen umbiegen.


06. Endmontage

Foto: DIY Academy

Foto: DIY Academy

Foto: DIY Academy

Foto: DIY Academy

06. Endmontage

Wenn der Lack trocken ist, kannst du ggf. auf die Unterseiten der Beine Filzgleiter zum Schutz empfindlicher Oberflächen kleben. Dann die Kerze im Glas auf dem Holzfuß platzieren, anzünden und den Metallzylinder darüberstülpen. 

Tipp: Wenn du keine Filzgleiter benutzt, kannst du die Höhe des Kerzenständers variieren, indem du das Holzgestell umdrehst! 

Der Artikel hat dir gefallen? Jetzt teilen!


Heimwerken- & Garten-Kurse in deiner Nähe

Die DIY Academy ist bundesweit für dich unterwegs. Bei uns findest du den passenden Heimwerken- oder Garten-Kurs in einem Baumarkt in deiner Nähe. Neben der Theorie steht auch hier die Praxis klar im Vordergrund. Außerdem haben wir spezielle Frauen- sowie Eltern-Kind-Kurse.

Alle Kurse anzeigen

Meinen Garten nachhaltig bewässern

Wer seinen Garten liebt, der gießt. Das mag sich simpel anhören, doch das richtige Bewässern sollte nach gewissen Regeln erfolgen. Wir erklären, wann, wo und wie du den Durst deiner Pflanzen am besten stillst. Besonders in heißen Sommermonaten brauchen Beete und Blumen viel Wasser. In unserem Kurs lernst du die verschiedenen Möglichkeiten der Regenwassernutzung und -sammelanlagen sowie die Montage-Schritte und Materialien kennen.


  • 02.03.2024
  • 10:00 Uhr
  • 5 Std.

hagebau Iserlohn
Reiterweg 2, 58636 Iserlohn

Anmeldemöglichkeit

Wände spachteln und verputzen

Die richtige Materialauswahl und Untergrundvorbereitung bei Innen- und Außenputzen sind die Grundlagen in diesem Kurs. Gezeigt werden alle notwendigen Werkzeuge sowie die verschiedenen Materialien, die je nach Untergrund zum Auftragen verwendet werden können. Zu den wichtigsten Putzarten führst du praktische Arbeiten durchaus, um die fachgerechte Verarbeitung selbst kennenzulernen. Dabei zeigen wir dir die bekanntesten Putztechniken.


  • 02.03.2024
  • 10:00 Uhr
  • 5 Std.

toom Kirchheim unter Teck
Stuttgarter Str. 51, 73230 Kirchheim

Anmeldemöglichkeit

Unsere weiteren Schulungs- & Trainingsangebote für dich:

 


© 2024 DIY Academy e.V.