Foto: sidm

Kleine Gartenideen

Hase, Küken, Tulpe: Ostern im Beet

Begrüße den Frühling mit einem buntbepflanzten Blumenkasten! Der Kastenhalter aus Holz ist sehr dekorativ und einfach zu bauen und bringt österliches Flair auf deinen Balkon oder die Terrasse. Auch ein tolles, günstiges Projekt für Eltern und Kinder!

Gerade jetzt, wo der Garten oft noch grau und das Wetter ungemütlich ist, sind es die Farbtupfer der Frühjahrsblüher wie Krokus, Tulpe und Narzisse, die unsere Stimmung aufhellen. Zur Osterzeit haben wir eine hölzerne Umrandung für einen 60-cm-Standard-Blumenkasten mit klassischen Motiven gebaut. Diese sind durch die abstrahierten Konturen und den weißen Vintage-Lasuranstrich jedoch nicht kitschig, sondern dezent und können auch nach der Osterzeit weiterverwendet werden.

Wenn du auf Osterhasen stehst, haben wir noch eine coole Anleitung mit Video für dich. Eine schöne Beetumrandung bringt auch Frühlingsgefühle in den Garten.

Das brauchst du:

Das brauchst du:

  • Stichsäge
  • Laub- oder Dekupiersäge
  • Bohrmaschine (ggf. mit Bohrständer)
  • Akku-Bohrschrauber
  • Exzenterschleifer
  • Raspel
  • Zwingen
  • Lackierwerkzeuge
  • Zollstock
  • Lasur
  • sägeraues Schalholz (150 x 23 mm)
  • Schrauben
  • Blumenkasten aus Kunststoff mit 60 cm Länge
  • Vorlagen: die Motive kannst du hier kostenlos downloaden
  • Papier, Bleistift, Schere
01. Kasten ausmessen und Holz zuschneiden

Foto: sidm

Foto: sidm

Foto: sidm

01. Kasten ausmessen und Holz zuschneiden

Ein einfacher Blumenkasten aus Kunststoff nimmt später die Pflanzen und das Substrat auf. Messe die Höhe, Breite und Tiefe des Kastens aus.

Aus sägerauem Holz schneidest du dann die Bretter der Kastenverkleidung zu. Hier sind das 640 mm für Front und Rückwand sowie 180 mm für die Seitenteile. Rechtwinklig zuschneiden!


02. Bretter bohren und verschrauben

Foto: sidm

Foto: sidm

02. Bretter bohren und verschrauben

Da die Seiten zwischen Front und Rückwand liegen, bohre und senke die langen Bretter an den Enden. Spanne die Bauteile zusammen und verschraube sie.


03. Boden vervollständigen

Foto: sidm

Foto: sidm

03. Boden vervollständigen

Unter die Umrandung schraube nun zwei auf 40 mm Breite zugeschnittene Leisten aus dem gleichen Material.

Achte darauf, dass die Ablauflöcher des Pflanzkastens nicht genau über diesen Streben liegen, sondern daneben!


04. Motive übertragen und ausschneiden

Foto: sidm

Foto: sidm

04. Motive übertragen und ausschneiden

Nun geht es an den Zuschnitt der hinteren Motiv-Bretter: Sie sind unterschiedlich (100 bzw. 150 mm) breit und rund 700 mm lang.

Die heruntergeladenen Figuren ausdrucken und zuschneiden. Dann übertrage sie auf die Hölzer. Der Hase liegt auf dem breiten, mittleren Brett. Schneide die Konturen mit der Stichsäge (Kurvensägeblatt), der Laub- oder der Dekupiersäge aus.


05. Innere Motivkonturen ausschneiden

Foto: sidm

Foto: sidm

Foto: sidm

Foto: sidm

Foto: sidm

Foto: sidm

05. Innere Motivkonturen ausschneiden

Im oberen Bereich der Bretter wird ein weiteres Motiv aufgezeichnet und nach dem Durchbohren herausgeschnitten. In dem Hasenbrett ist dies ein großes Osterei. So schneidest du auch die anderen Bretter zu.

Tipp: Zeichne dir direkt die Lage der später folgenden Querleiste auf (Step 8)!

Einige Motive – wie z.B. das im Brett liegende Gänseblümchen – lassen sich einfacher mit dem Forstnerbohrer ausbohren. Mit der Feile oder etwas grobem Schleifpapier entschärfst du die Kanten, die bei dem sägerauen Holz häufig etwas splittern.

Schneide nun noch das Vögelchen zu, das später auf der Querstrebe inmitten des Ostereis seinen Platz findet.

Später kannst du die Ausrichtung und die Position der einzelnen Figuren selbst festlegen.


06. Kleine Ziermotive anfertigen

Foto: sidm

Foto: sidm

Foto: sidm

Foto: sidm

06. Kleine Ziermotive anfertigen

Weiter geht es nun mit den seitlichen Ziermotiven. Für die Gesamtbreite addiere zwei Materialstärken zu der Breite des Kastens hinzu. Um diese zu verkleiden, brauchst du jeweils etwa 10 und 15 cm breite und rund 20 cm hohe Abschnitte. 

Zeiche nun das Gras auf. Für die Front brauchst du übrigens die gleichen Hölzer: 4 Stück à 100 mm und mittig ein 150er Brett. Schneide die Gräser mit der Stichsäge aus und entgrate sie. Die sägeraue Oberfläche jedoch nicht schleifen!


07. Lasieren und schleifen für den Shabby-Look

Foto: sidm

Foto: sidm

07. Lasieren und schleifen für den Shabby-Look

Mit einer weißdeckenden Lasur – zur Not geht auch ein weißer Lack– streiche nun rundum alle Holzteile. Die Lasur sollte das Holz intensiv weiß färben; ggf. sind zwei Anstriche nötig.

Für einen schönen Vintage-Look schleife jetzt das Holz (vor allem an den Kanten) mit dem Schleifgerät ungleichmäßig an.


08. Motiv-Bretter an den Kasten schrauben

Foto: sidm

Foto: sidm

Foto: sidm

Foto: sidm

08. Motiv-Bretter an den Kasten schrauben

Schraube zuerst die Grasmotive jeweils mit mindestens zwei Schrauben von der Innenseite des Kastens fest. Danach folgen die rückwärtigen, langen Elemente. Anschließend verschraube die auf 30 mm Breite geschnittene Querstrebe. 

Die Strebe verläuft mittig durch das Ei. Hier wird zum Schluss das Vögelchen von der Rückseite her festgeschraubt.

Weitere Ideen rund um Ostern findest du bei www.selbst.de

Der Artikel hat dir gefallen? Jetzt teilen!


Heimwerken- & Garten-Kurse in deiner Nähe

Die DIY Academy ist bundesweit für dich unterwegs. Bei uns findest du den passenden Heimwerken- oder Garten-Kurs in einem Baumarkt in deiner Nähe. Neben der Theorie steht auch hier die Praxis klar im Vordergrund. Außerdem haben wir spezielle Frauen- sowie Eltern-Kind-Kurse.

Alle Kurse anzeigen

Meinen Garten nachhaltig bewässern

Wer seinen Garten liebt, der gießt. Das mag sich simpel anhören, doch das richtige Bewässern sollte nach gewissen Regeln erfolgen. Wir erklären, wann, wo und wie du den Durst deiner Pflanzen am besten stillst. Besonders in heißen Sommermonaten brauchen Beete und Blumen viel Wasser. In unserem Kurs lernst du die verschiedenen Möglichkeiten der Regenwassernutzung und -sammelanlagen sowie die Montage-Schritte und Materialien kennen.


  • 02.03.2024
  • 10:00 Uhr
  • 5 Std.

hagebau Iserlohn
Reiterweg 2, 58636 Iserlohn

Anmeldemöglichkeit

Wände spachteln und verputzen

Die richtige Materialauswahl und Untergrundvorbereitung bei Innen- und Außenputzen sind die Grundlagen in diesem Kurs. Gezeigt werden alle notwendigen Werkzeuge sowie die verschiedenen Materialien, die je nach Untergrund zum Auftragen verwendet werden können. Zu den wichtigsten Putzarten führst du praktische Arbeiten durchaus, um die fachgerechte Verarbeitung selbst kennenzulernen. Dabei zeigen wir dir die bekanntesten Putztechniken.


  • 02.03.2024
  • 10:00 Uhr
  • 5 Std.

toom Kirchheim unter Teck
Stuttgarter Str. 51, 73230 Kirchheim

Anmeldemöglichkeit

Unsere weiteren Schulungs- & Trainingsangebote für dich:

 


© 2024 DIY Academy e.V.