Foto: pixabay

Boden, Wand & Decke

Hängematte sicher befestigen

Entspannt die Seele baumeln lassen und abhängen… Diese Vorstellung ist für viele verbunden mit dem Bild einer Hängematte. Die einzige Schwierigkeit dabei: Das Anbringen ist oft komplexer als gedacht. Dafür geben wir dir einige Tipps.

Wer nicht zufällig zwei robuste Bäume im Garten hat, die den perfekten Abstand zueinander haben, oder gar drinnen schaukeln möchte, kann auf ein spezielles Hängemattengestell zurückgreifen. Das gibt es überall im Handel zu kaufen. Doch günstig ist es nicht unbedingt und nimmt teilweise recht viel Raum ein – vor allem dann, wenn man es nicht benutzt. 

Wie hoch, wie weit?

Wie hoch, wie weit?

Eine beliebte Alternative ist deshalb die Befestigung an Decken oder Wänden. Doch vorher solltest du ausmessen, auf welcher Höhe sich der Schaukelsitz später befinden soll. Wird das Gartenmöbel per Seil oder Kette an einer Öse befestigt, lässt sich die Liege noch einstellen. Die Hängematte sollte immer etwas durchhängen. Ein gutes Verhältnis von Höhe zu Länge ist 1:2. Für den idealen Abstand zwischen den beiden Befestigungspunkten solltest du mindestens die Länge der Matte rechnen. 

Tipp: Neue beziehungsweise frisch gewaschene Hängematten dehnen sich noch aus. Daher gilt: Genug Platz zum Boden lassen. Mindestens 30 Zentimeter Abstand nach dem ersten Ausdehnen sind ideal.


Befestigen in Beton
Hängematte in der Wohnung

Foto: Shutterstock/Photographee.eu

Befestigen in Beton

An einer Decke und Wand aus Beton ist die Befestigung einer Hängematte eher unproblematisch: Dieser Verankerungsgrund trägt überall gleich viel Last. Entsprechend flexibel können Heimwerker die Befestigungspunkte wählen. Verwendest du zum Beton passende Kunststoffdübel mit einer Adapterplatte, entsteht ein Befestigungspunkt mit mehreren Dübeln und die Last verteilt sich entsprechend im Untergrund. Willst du auf Nummer sicher gehen, solltest du die Hängematte mit Bolzenankern im Beton verankern. 


In Holzbalkendecken

In Holzbalkendecken

Beim Anbringen von Hängematten an Holzbalkendecken gilt: Nur an tragenden Balken befestigen, die nicht schadhaft oder morsch sind! Hierzu musst du Holz- oder Ösenschrauben verwenden, an denen sich das Seil oder die Kette der Matte befestigen lassen. Diese sollten senkrecht zur Faser, also nicht auf der Stirnseite des Balkens, eingedreht werden, bis sie fest sitzen.


In Mauerwerk

In Mauerwerk

Bei der Verankerung in Mauerwerk lautet grundsätzlich die Empfehlung, Zwei-Komponenten-Injektionsmörtel zu verwenden. Im Gegensatz zu Kunststoffdübeln können diese deutlich höhere Lasten tragen. Der Injektionsmörtel wird mit einer Auspresspistole in das Loch gedrückt. Die beiden Komponenten vermischen und aktivieren sich dabei selbst. 

Wie du eine Markise anbringen kannst, haben wir auch beschrieben. 

Achtung: Wandbauplatten, insbesondere Gipskartonplatten, tragen die Lasten einer Hängematte nicht! Das Risiko, dass der Untergrund nachgibt und die Befestigung sich löst, ist zu hoch.

Hinweis
Achtung Baumschutz!
Frau in der Hängematte im Garten

Foto: jhrsphoto/123rf

Achtung Baumschutz!

Die Rinde von Bäumen ist empfindlich und leidet darunter, wenn die Seile oder Ketten einer Hängemattenbefestigung daran reiben oder auf die Rinde drücken. Je dünner das Seil, desto schlimmer! Deshalb solltest du sogenannte Baumschoner oder Baumschlingen verwenden. 

Der Artikel hat dir gefallen? Jetzt teilen!


Heimwerken- & Garten-Kurse in deiner Nähe

Die DIY Academy ist bundesweit für dich unterwegs. Bei uns findest du den passenden Heimwerken- oder Garten-Kurs in einem Baumarkt in deiner Nähe. Neben der Theorie steht auch hier die Praxis klar im Vordergrund. Außerdem haben wir spezielle Frauen- sowie Eltern-Kind-Kurse.

Alle Kurse anzeigen

Laminat und Vinylböden verlegen

Egal ob aus Laminat oder Vinyl – moderne Fußbodenbeläge vermitteln Gemütlichkeit und eine ansprechende Raumatmosphäre. Dabei sind den gestalterischen Ideen kaum Grenzen gesetzt, denn es gibt viele Farb- und Dekorvarianten. In unserem Kurs erfährst du, was du beim Verlegen beachten musst, lernst alles Relevante über eine notwendige Trittschalldämmung sowie über die schwimmende oder verklebende Verlegung. Während des Kurses übst du das Verlegen und den Umgang mit den notwendigen Werkzeugen.


  • 23.02.2024
  • 14:00 Uhr
  • 5 Std.

OBI Freiburg
Tullastraße 62, 79108 Freiburg

Anmeldemöglichkeit

Kleinreparaturen im Haushalt

Was mache ich bei einem tropfenden Wasserhahn oder einem verstopften Siphon? Wie wechsele ich korrekt ein Leuchtmittel aus? Wie repariere ich kleine Schäden an Tapete oder Putz? Es gibt viele Fälle im Haushalt, in denen Kleinreparaturen anfallen und du selbst Hand anlegen kannst. Welche Werkzeuge und Materialien hierbei zum Einsatz kommen und welche Hilfsmittel sinnvoll sind, zeigen wir dir in diesem Kurs.


  • 23.02.2024
  • 14:00 Uhr
  • 3 Std.

toom Voerde
Zunftweg 11, 46562 Voerde

Anmeldemöglichkeit

Unsere weiteren Schulungs- & Trainingsangebote für dich:

 


© 2024 DIY Academy e.V.