Foto: Jean-Michel Groult, Verlag E. Ulmer

Bauprojekte im Garten

Vertikales Gärtnern

Wenn das eigene grüne Reich von den Quadratmetern her deutlich begrenzt ist, muss eine Lösung her. Denn auch Stadtgärtner wollen sich austoben. Wer horizontal schnell an seine botanischen Grenzen stößt, muss sich in die Höhe orientieren. Da heißt es stapeln, aufhängen und klettern lassen.

Die Idee des Vertical Garden stammt aus dem urbanen England. Wie kann man auf kleinstem Raum platzsparend Gärtnern? Dutzende verschiedene Blumentöpfe, und man kriegt keinen Fuß mehr auf den Balkon? Das kann nicht die Lösung sein. Also heißt es "Ab in die Vertikale" – Mauern, Wände und Geländer begrünen!

Gestapelte Pflanzgefäße
Vertikales Gärtnern

Foto: Ebtertsankey

Gestapelte Pflanzgefäße

Für das kleine grüne Glück zu Hause bieten sich Kunststoffpflanzgefäße an, die witterungsbeständig und platzsparend auf engem Rau aufgestellt oder aufgehängt werden können. Im Handel erhältliche Systeme verfügen meist über ein integriertes Bewässerungssystem. Das Wasser verteilt sich in den übereinander liegenden Pflanzkisten, wodurch alle Pflanzen gut versorgt werden und man deutlich weniger gießen muss.


Box oder Tasche

Foto: Ebertsankey

Foto: Ebertsankey

Foto: Ebertsankey

Box oder Tasche

Die Vertical Garden Box von Ebertsankey lässt sich mit Gurten und Haken z.B. am Balkongeländer anbringen; alle benötigten Befestigungsteile gehören zum Lieferumfang. Auch praktische Pflanztaschen sind für das vertikale Gärtnern bestens geeignet. Sie lassen sich leicht an Wänden und Geländern aufhängen, sind kombinier- und erweiterbar und.
Der Alleskönner Palette eignet sich auch als Behältnis für Pflanzen. Mit Sackleinen oder Pflanzenvlies auslegen und die offene Seite mit Teichfolie bespannen, die am Rand festgetackert wird. Oben offen lassen und Erde einfüllen. Dann das Leinen längs ein paar Zentimeter einschneiden, um die Samen oder Setzlinge einzupflanzen. Am besten lagert man die Paletten so lange auf dem Boden, bis die Pflanzen gut angewachsen sind. Dann kann man die Palette als grünes Wandpaneel aufhängen. 


Wuchernde Dachrinne
Vertikales Gärtnern

Foto: DIY Academy

Wuchernde Dachrinne

Alte Bilderrahmen oder Schubladen können auf diese Art und Weise umfunktioniert werden. Auch ausrangierte Dachrinnen sind geeignete Pflanzgefäße, wenn man sie an Holzleisten an der Wand aufhängt. Man kann sie auf eine beliebige Länge zusägen und mit Kappen an den seitlichen Enden abdichten. Unten zwei, drei Löcher bohren, damit das Wasser abfließen kann. Zuunterst eventuell eine unbepflanzte Rinne anbringen, um das heruntersickernde Wasser aufzufangen.

Hier gehts zur Schrittanleitung!


Was senkrecht gut wächst
Vertikales Gärtnern

Foto: epr/Juwel

Was senkrecht gut wächst

Kletter- und Schlingpflanzen eigenen sich klassischerweise für das senkrechte Gärtnern. Erdbeeren oder Kapuzinerkresse wachsen gut. Was üppig grün oder mit bunten Blüten funktioniert, kann man natürlich auch als hängendes Kräuterbeet nutzen. Kürbis, Gurke und Zucchini wachsen sehr schnell und ranken im Nu über die gestapelten Pflanzgefäße. Zwar "nur" dekorativ, aber momentan sehr gefragt sind Sukkulenten wie Fetthenne und Dachwurz. Darüber hinaus sind sie auch noch absolut genügsam.


Vom Minigarten zu grünen Fassade

Foto: BGL

Foto: Veronique Lalot, Verlag E. Ulmer

Foto: Green Fortune

Vom Minigarten zu grünen Fassade

Die Idee der Minigärten wurde weitergetragen und zu einer Vision der grünen Städte. Vorreiter war der Franzose Patrick Blanc, der Fassaden mit beeindruckenden Pflanzenskulpturen versieht. Die fachmännische Begrünung überzieht nun auch vormals graue Parkhäuser mit saftigen Heckenelementen. Was draußen funktioniert, wurde auf Innenräume übertragen. Pflanzenwände im Haus sind nicht nur eine Wohltat für das Auge, sondern verbessern auch das Raumklima nachhaltig. Sie anzubringen ist allerdings etwas für den Profi. Weitere Infos dazu z. B. bei Green Fortune.

Buch-Tipp
Vertikales Gärtnern

Foto: Verlag E. Ulmer

Buch-Tipp

Einen guten Einstieg in das Thema bietet "Grüne Wände selbst gestalten" von Jean-Michel Groult. Mit Anleitungen und allem Notwendigen zu Planung, Technik, Installation, Bepflanzung und Pflege von vertikalen Gärten. Als Grundlagenwerk wärmstens auch für Heimwerker zu empfehlen.

Grüne Wände selbst gestalten.
Vertikale Gärten für Ihr Zuhause. Jean-Michel Groult.
2010. 191 S., ISBN 978-3-8001-6743-2. € 29,90

Der Artikel hat dir gefallen? Jetzt teilen!


Heimwerken- & Garten-Kurse in deiner Nähe

Die DIY Academy ist bundesweit für dich unterwegs. Bei uns findest du den passenden Heimwerken- oder Garten-Kurs in einem Baumarkt in deiner Nähe. Neben der Theorie steht auch hier die Praxis klar im Vordergrund. Außerdem haben wir spezielle Frauen- sowie Eltern-Kind-Kurse.

Alle Kurse anzeigen

Hochbeet bauen und anlegen

Kein Wunder, dass Hochbeete so beliebt sind: Man sät, pflegt und erntet bequem in rückenschonender Höhe. Dank des Rotteprozesses im Inneren wachsen und gedeihen Gemüse wie Blumen wunderbar. In unserem Kurs zeigen wir Schritt für Schritt den Aufbau eines Hochbeets aus Holz (Bausatz) und erläutern die schichtweise Füllung mit organischen Gartenabfällen, Holz, Laub und Erden. Außerdem wird eine Bepflanzung mit saisonalen Pflanzen (z.B. Gemüse, Kräuter) geübt.


  • 20.07.2024
  • 10:00 Uhr
  • 5 Std.

toom Ellwangen
Dr. Adolf-Schneider-Str. 20, 73479 Ellwangen

Anmeldemöglichkeit

Fliesenlegen Grundkurs

Keller, Küche, Bad: Wo du welche Fliesen auf welchem Untergrund mit welchem Kleber und welchem Fugenmaterial einsetzt, erfährst du im Theorieteil. Im Praxisteil verfliest du unter Verwendung des richtigen Werkzeuges eine Wand und schneidest dabei eigenständig die Fliesen zu. Dabei werden alle notwendigen Arbeitsschritte wie Ansetzen und Aufbringen des Klebers, das Einarbeiten von Eckschutzschienen sowie das anschließende Verfugen mit Dehnungsfugen ausführlich durchgeführt. 


  • 20.07.2024
  • 10:00 Uhr
  • 5 Std.

toom Nieder Olm
Am Hahnenbusch 33, 55268 Nieder Olm

Anmeldemöglichkeit

Unsere weiteren Schulungs- & Trainingsangebote für dich:

 


Jetzt Trainerin oder Trainer der DIY Academy werden!
Wir suchen Profis in anerkannten Handwerksberufen für unsere Praxis-Kurse im Bereich DIY, Bauen, Renovieren und Gärtnern.

© 2024 DIY Academy e.V.