Foto: wolfcraft

Bauprojekte im Garten

Outdoor-Sofa zum Entspannen bauen

Du wünscht dir einen Platz zum Entspannen? Mit diesem Gartensofa wird deine Terrasse oder dein Garten zum zweiten Wohnzimmer. Von drei Seiten geschützt bietet das gemütliche Sofa mehrere Sitzplätze und ist auch bei Sonne der perfekte Ort, um die Seele baumeln zu lassen. Wir zeigen Schritt für Schritt, wie du dir deinen Lieblingsplatz selbst bauen kannst.

Material & Werkzeuge

Werkzeuge & Materialien

  • Arbeitstisch, ggf. Spanntisch
  • Auflagebock 
  • Kappsäge inkl. Kapp- und Gehrungssägeblätter
  • Akkuschrauber
  • Stichsäge inkl. Stichsägeblätter HCS 
  • Dübellehre für Holzverbindungen
  • Markierhilfe für passgenaue Dübelbohrungen
  • Einhandzwingen in verschiedenen Größen
  • Einhandzwingen-Adapter 
  • Forstnerbohrer, Ø 35 mm
  • Handtacker-Set 
  • Mess- und Markierwinkel 
  • Komplettset für unsichtbare Verschraubungen
  • Bit-Box, 32-tlg. 
  • Flächenschleifer mit Klettgewebe, Ø 125 mm
  • Haft-Schleifscheiben-Set für Holz /Metall
  • Terrassenbohr-Set, 3-tlg. 
  • Bithalter mit Tiefenstopp 
  • Holzspiralbohrer-Set, 6-tlg. 
  • Langholzdübel 
  • Konusplättchen 
  • Holzleim
  • Zollstock, Bleistift
  • Hammer
  • Edelstahlschrauben
  • Edelstahlwinkel
  • Pinsel
  • Flüssigfolie
  • Farbe für den Außenbereich, Wetterschutz-Lasur
  • 5 m Rollladenband
  • Arbeitsschutz, wie Kopfhörer, Schutzbrille und Handschuhe

Zubehör

  • 2 x Vorhang 120 x 160 cm
  • 3 x Palettenkissen 80 x 120 cm
  • 2 x Palettenkissen 80 x 120 cm
  • 2 x Kleiderstange, 120 cm lang, inklusive 4 Halter zum Schrauben

Zuschnittliste

Rahmen rechts & links:

  • Nr. 1: 4 x Eckpfosten, 200 cm lang; Kantholz Fichte 8 x 8 cm 
  • Nr. 2: 2 x Träger unten, 120 cm lang; Kantholz Fichte 8 x 14 cm 
  • Nr. 3:  2 x Träger oben, 120 cm lang; Kantholz Fichte 8 x 8 cm

Rahmen vorne und hinten:

  • Nr. 4: 2 x Träger unten, 120 cm lang; Kantholz Fichte 8 x 14 cm 
  • Nr. 5: 2 x Träger oben, 120 cm lang; Kantholz Fichte 8 x 8 cm

Querträger und Auflageleisten:

  • Nr. 6: 1 x Querträger, 240 cm lang; Kantholz Fichte 6 x 10 cm 
  • Nr. 7: 2 x Auflageleisten, 240 cm lang; Kantholz Fichte 3 x 5 cm

Lattenrost:

  • Nr. 8: 20 x Latte, 120 cm lang; Kantholz Fichte 2 x 10 cm 

Rückwand & Dach

  • Nr. 9: 35 x Latte, 175 cm lang; Kantholz Fichte 2 x 5 cm 
  • Nr. 10: 1 x Füllleiste, 240 cm lang; Kantholz Fichte 4 x 6 cm
  • Nr. 11: 35 x Latte, 123 cm lang; Kantholz Fichte 2 x 5 cm


Materialliste mit Nummern zum Download

Video: Outdoor-Sofa bauen

Video: Outdoor-Sofa bauen

Outdoor-Sofa bauen: Schritt für Schritt

Outdoor-Sofa bauen: Schritt für Schritt

Schritt 1: Bauteile zuschneiden
Bauteile für Outdoor-Sofa zuschneiden

Foto: wolfcraft

Schritt 1: Bauteile zuschneiden

Verschaffe dir zunächst einen Überblick der benötigten Bauteile. Dann markierst du die Längen mit einem Bleistift auf den Hölzern. Für ein bequemes Arbeiten stellst du die Kappsäge auf einen Arbeitstisch und schneidest die Hölzer zu.
Tipp: Beschrifte jedes Werkstück auf der Stirnseite mit der Nummer aus der Materialliste. So weisst du auch später noch, wo welches Bauteil hingehört.

Schritt 2: Oberflächen streichen und lasieren
Bauteile für Outdoor-Sofa lasieren oder lackieren

Foto: wolfcraft

Schritt 2: Oberflächen streichen und lasieren

Sind alle Teile zugeschnitten glättest du die die Oberflächen und (Schnitt-)Kanten. Dann streichst und lasierst du die Hölzer in deiner Wunschfarbe. Hier wurden die Pfosten weiß gestrichen. Der restliche Korpus sowie die Latten sollten lasiert werden, um das Outdoorsofa vor Wind und Wetter zu schützen. Lackiere und lasiere die Oberflächen mindestens zweimal mit einem feinen Zwischenschliff. Beachten dabei die genauen Herstellerangaben.

Schritt 3: Bau des Rahmens
Rahmen für Outdoor-Sofa bauen

Foto: wolfcraft

Schritt 3: Bau des Rahmens

Ist die Farbe gut durchgetrocknet, beginnst du mit Bau des Rahmens. Mit der Markierhilfe, dem Meisterdübler, bohrst du jeweils zweimal in die Stirnseiten der beiden kürzeren Träger – diese Löcher überträgst du dann mit den Dübelfixen auf die vier Pfosten. Verwende hier auch den Meisterdübler, um die Dübellöcher in die Pfosten zu bohren.

Schritt 4: Rahmengestell zusammensetzen
Rahmengestell für Outdoor-Sofa bauen

Foto: wolfcraft

Schritt 4: Rahmengestell zusammensetzen

Anschließend steckst du Dübel in die Bohrlöcher und setzt die Träger mit den Pfosten zusammen. Fixiere die Konstruktion mit den Einhandzwingen und dem Connector.

Schritt 5: Gestell verschrauben
Rahmen des Outdoor-Sofa bauen

Foto: wolfcraft

Schritt 5: Gestell verschrauben

Nun werden die Rahmenteile unsichtbar miteinander verschraubt. Dafür bohrst du zunächst mit einem Forstnerbohrer ein Loch in den Pfosten. Anschließend bohrst du in diesem Loch mit einem Holzbohrer vor, damit das Holz später nicht reißt. Danach werden Pfosten und Träger mit einer langen Schraube verbunden. Das Loch verschließt du mit etwas Leim und einem Astlochstopfen (Konusplättchen). Wende dieses Prinzip auf alle weiteren Rahmenverbindungen an.

Schritt 6: Zusammenbau des Korpus
Korpus vom Outdoor-Sofa zusammenbauen

Foto: wolfcraft

Schritt 6: Zusammenbau des Korpus

Die beiden längeren Träger werden jetzt mit dem Rahmen verbunden - dann ist der Korpus komplett. Das Grundprinzip bleibt das gleiche wie beim Rahmenbau: Stelle erneut, wie in Schritt fünf beschrieben, Dübel- sowie tragende Schraubverbindungen her. Außerdem baust du auf der Rückseite des Gestells eine Füllleiste ein, die später beim Verschrauben der Latten für die Rückwand benötigt wird.

Schritt 7: Anstrich mit Flüssigfolie
Beanspruchte Oberflächen mit Flüssigfarbe beim Outdoor-Sofa bauen

Foto: wolfcraft

Schritt 7: Anstrich mit Flüssigfolie

Für zusätzlichen Schutz streichst du die stark beanspruchten Oberflächen – die Oberseite des Dachrahmens und die Füße – mit Flüssigfolie. Diese sollte speziell für Holz geeignet sein. Anschließend gut durchtrocknen lassen.

Schritt 8: Querträger einbauen
Querträger beim Untergestell vom Outdoor-Sofa einbauen

Foto: wolfcraft

Schritt 8: Querträger einbauen

Für die Stabilisierung des Lattenrostes bringst du einen Querträger mittig im unteren Rahmen an. Achte darauf, dass er bündig zur Unterkante der Träger sitzt. 
Tipp: Ein Hilfsbrett, welches mit einer Zwinge an dem Rahmen fixiert wird, erleichtert dir die Montage. 
Liegt der Querträger an der richtigen Stelle, sicherst du ihn an beiden Enden je mit einer Einhandzwinge. Anschließend alle Winkel fest verschrauben.

Schritt 9: Auflageleisten befestigen
Auflageleisten für den Lattenrost beim Outdoor-Sofa bauen

Foto: wolfcraft

Schritt 9: Auflageleisten befestigen

Wenn der Querträger sitzt, geht es mit den beiden Auflageleisten für den Lattenrost weiter. Diese werden auf der gleichen Höhe des Querträgers fixiert: Die oberen Seiten der Leisten und die obere Seite des Querträgers schließen bündig ab. Bohre die Leisten zuerst vor, danach fixierst du sie mit den Einhandzwingen auf der richtigen Höhe und schraubst sie fest.

Schritt 10: Latten vorbohren
Latten vom Lattenrost beim Outdoor-Sofa vorbohren

Foto: wolfcraft

Schritt 10: Latten vorbohren

Um die Latten für das Dach und die Rückwand leichter zu montieren, werden sie vorgebohrt. Für den Lattenrost müssen nur zwei Bretter vorgebohrt werden, da sie später mit einem Rollladenband verbunden werden. Nutze für das Vorbohren das Terrassenbohr-Set, denn damit erreichst du, dass die Bohrungenm immer den gleichen Abstand zum Rand haben und so erhälst du ein gerade laufendes Schraubenbild in den später montierten Latten.

Schritt 11: Latten probehalber auslegen
Latten für das Lattenrost beim Outdoor-Sofa probehalber auslegen

Foto: wolfcraft

Schritt 11: Latten probehalber auslegen

Achte darauf, dass zwischen den Latten bei der Sitzfläche, der Rückwand und dem Dach immer der gleiche Abstand ist. Hilfreich dabei sind Distanzleisten, die du beim Verschrauben zwischen die Latten klemmen kannst. Lege zuerst die Latten für den Lattenrost aus.

Schritt 12: Lattenrost montieren
Lattenrost beim Outdoor-Sofa montieren

Foto: wolfcraft

Schritt 12: Lattenrost montieren

Der Lattenrost wird schwimmend verlegt, damit das Holz in alle Richtungen arbeiten kann. Nachdem du das erste und das letzte Brett des Lattenrosts verschraubt hast, verbindest du sämtliche Bretter dazwischen mit zwei Rollladenbändern. Diese werden mit etwa 15 cm Abstand zu den Seiten mit einem Tacker an den Brettern befestigt.

Schritt 13: Dachlatten befestigen

Foto: wolfcraft

Foto: wolfcraft

Schritt 13: Dachlatten befestigen

Weiter geht es mit der Verschraubung der Latten für das Dach. Damit sie vorne über der Konstruktion nicht überstehen, fixieren Sie ein Brett mit drei Einhandzwingen als Richtlatte – dieses fungiert als Anschlag. Anschließend alle Bretter mit gleichem Abstand auslegen und mit Schrauben fixieren.

Schritt 14: Rückwand fertigen
Rückwand beim Outdoor-Sofa montieren

Foto: wolfcraft

Schritt 14: Rückwand fertigen

Auch auf der Rückseite benutzt du eine Richtlatte als horizontalen Anschlag. Positioniere eine Latte einfach darauf und schraube sie in einer Linie zu den Dachlatten fest. Beginne an einer Seite bündig mit der Außenkante des Pfostens und arbeite dich Latte für Latte vor. Verschraube die Latten oben am Pfosten und an der Füllleiste unten.

Schritt 15: Vorhangstange montieren
Kleiderstange für Vorhänge beim Outdoor-Sofa anbringen

Foto: wolfcraft

Schritt 15: Vorhangstange montieren

Als Sonnenschutz werden links und rechts im Rahmen Vorhänge angebracht. Dazu montierst du jeweils eine Kleiderstange zwischen den Pfosten mit etwa 5 cm Abstand zum oberen Träger. Damit die Vorhänge später leicht gewaschen werden können, bieten sich Schlaufenschals oder Vorhänge mit Klettsystem an.

Schritt 16: Getränkeablage bauen
Getränkeablage für das Outdoor-Sofa bauen

Foto: wolfcraft

Schritt 16: Getränkeablage bauen

Jetzt fehlt nur noch eine Ablage für Getränke. Zeichne mit dem Mess- und Markierwinkel einen großen Kreis auf ein Fichtenbrett. Diesen Kreis teilst du in Viertel auf. Säge dann mit der Stichsäge einen Viertelkreis aus. Denke daran, die Aussparung für den Pfosten ebenfalls auszusägen.

Schritt 17: Getränkeablage befestigen

Foto: wolfcraft

Foto: wolfcraft

Schritt 17: Getränkeablage befestigen

Zur Stabilisierung der Ablage benötigst du außerdem zwei Dreiecke pro Viertel, die unter der Platte befestigt werden. Lasiere die Ablage in der Farbe des Outdoorsofas.
Mit einem speziellen Werkzeug, dem Undercover Jig, montierst du die Dreiecke an den hinteren Pfosten des Outdoorsofas. Die Löcher verschließst du mit den passenden Stopfen und lasiert diese in der Farbe der Ablage. Fertig!

Der Artikel hat dir gefallen? Jetzt teilen!


Heimwerken- & Garten-Kurse in deiner Nähe

Die DIY Academy ist bundesweit für dich unterwegs. Bei uns findest du den passenden Heimwerken- oder Garten-Kurs in einem Baumarkt in deiner Nähe. Neben der Theorie steht auch hier die Praxis klar im Vordergrund. Außerdem haben wir spezielle Frauen- sowie Eltern-Kind-Kurse.

Alle Kurse anzeigen

Laminat und Vinylböden verlegen

Egal ob aus Laminat oder Vinyl – moderne Fußbodenbeläge vermitteln Gemütlichkeit und eine ansprechende Raumatmosphäre. Dabei sind den gestalterischen Ideen kaum Grenzen gesetzt, denn es gibt viele Farb- und Dekorvarianten. In unserem Kurs erfährst du, was du beim Verlegen beachten musst, lernst alles Relevante über eine notwendige Trittschalldämmung sowie über die schwimmende oder verklebende Verlegung. Während des Kurses übst du das Verlegen und den Umgang mit den notwendigen Werkzeugen.


  • 23.02.2024
  • 14:00 Uhr
  • 5 Std.

OBI Freiburg
Tullastraße 62, 79108 Freiburg

Anmeldemöglichkeit

Kleinreparaturen im Haushalt

Was mache ich bei einem tropfenden Wasserhahn oder einem verstopften Siphon? Wie wechsele ich korrekt ein Leuchtmittel aus? Wie repariere ich kleine Schäden an Tapete oder Putz? Es gibt viele Fälle im Haushalt, in denen Kleinreparaturen anfallen und du selbst Hand anlegen kannst. Welche Werkzeuge und Materialien hierbei zum Einsatz kommen und welche Hilfsmittel sinnvoll sind, zeigen wir dir in diesem Kurs.


  • 23.02.2024
  • 14:00 Uhr
  • 3 Std.

toom Voerde
Zunftweg 11, 46562 Voerde

Anmeldemöglichkeit

Unsere weiteren Schulungs- & Trainingsangebote für dich:

 


© 2024 DIY Academy e.V.