Foto: tesa

Upcycling & Nachhaltigkeit

Nachhaltige DIY-Quickies

6 kleine Upcycling-Ideen für drinnen und draußen, die du schnell umsetzen kannst. Die meisten Materialien hast du bestimmt zu Hause. Jetzt einfach selbermachen und loslegen.

In jedem Haushalt liegen jede Menge Gegenstände herum, die nur darauf warten, benutzt zu werden. Werden sie für den ursprünglichen Zweck nicht mehr benötigt, müssen sie weder in den Müll noch nutzlos herumliegen – wir zeigen dir schöne Ideen, was du zum Beispiel aus alten Tellern oder Kuchengittern machen kannst.

Schau dir auch unsere Ideen aus Plastikmüll und Tetra Pak an.

Idee 1: Vogeltränke aus altem Teller

Foto: DIY Academy

Foto: DIY Academy

Foto: DIY Academy

Foto: DIY Academy

Foto: DIY Academy

Idee 1: Vogeltränke aus altem Teller

Warum kaufen, wenn es selbst gemacht schöner geht? Wer sich eine einzigartige Vogeltränke selbst bauen will, braucht nur einen alten (Suppen)-teller aus Porzellan, einen passenden Stock oder Rundstab, eine Kupfermuffe und Montagekleber.

Und so wird’s gemacht: Klebe die Kupfermuffe mittig auf die Rückseite des Tellers – 24 Stunden trocknen lassen. Dann spitzt du ein Ende des Stocks an und steckst ihn an einen schönen Platz im Garten tief in die Erde. Teller mit Muffe auf den Stock stülpen und Wasser einfüllen. Fertig!


Idee 2: Blumenkasten aus Dachrinne

Foto: Marley

Foto: Marley

Foto: Marley

Idee 2: Blumenkasten aus Dachrinne

Balkonkästen aus Kunststoff sehen nahezu identisch aus und es gibt sie überall zu kaufen. Mit anderen Worten: Die Pflanzbehälter bestechen nicht gerade durch ihr unverwechselbares Design. Das geht auch anders: Viele Produkte lassen sich dafür wunderbar zweckentfremden. Zum Beispiel können Sie aus halbrunden Kunststoffdachrinnen schnell einzigartige Pflanzbehälter für den Balkon oder die Terrasse bauen.
Die stehen den Originalen in nichts nach: Sie sind witterungs-, UV- und temperaturbeständig, formstabil und schlagfest.

Und so wird’s gemacht: Säge die Rinne auf das gewünschte Maß und verschließe die Seiten mit aufsteckbaren Endstücken. Als Standfüße dienen passende Dachrinnenhalter. Bohre Löcher in den Rinnenboden, damit überschüssiges Gießwasser abfließen kann. Zuletzt bepflanzt du die Blumenkästen und bringst so die Rinne zum Blühen.


Idee 3: Moderne Wandteller

Foto: tesa

Foto: tesa

Foto: tesa

Foto: tesa

Foto: tesa

Foto: tesa

Foto: tesa

Idee 3: Moderne Wandteller

Vom Tisch an die Wand: Dekoteller kennen wir noch von Oma, aber diese hier sehen ganz modern aus. Mit Farbe selbst kreiert, wird das Porzellan mit modernen Mustern jetzt zur coolen Bild-Alternative.
Du hast noch schöne und einzigartige Teller mit Motiven im Schrank? Dann spare dir das Bemalen und hänge sie einfach mit einem Klebenagel an die Wand.

Du brauchst: aussortierte weiße Teller, Porzellanfarben & -stifte oder Nagellacke, Pinsel, Halterungen für Wandteller, Klebenagel für Tapeten und Putz sowie Malerband zum Abkleben.

Und so wird’s gemacht: Gestalte die Teller nach deinem Belieben. Du kannst die Teller frei mit Linien, Blüten oder Vögeln bemalen. Für grafische Strukturen klebst du das Muster mit Malerband ab. Die freien Flächen malst du mit Porzellanfarbe aus. Ein schöner Effekt entsteht, wenn die Farbe nur leicht lasierend aufgetragen wird. Lasse dann die Farbe leicht antrocknen und ziehe das Malerband ab. Dann kannst du die Klebenägel nach Anleitung auf der Verpackung an der Wand befestigen. Anschließend Tellerhalter auf der Rückseite der Wandteller anbringen und an den Klebenägeln aufhängen.


Idee 4: Tic-Tac-Toe-Spiel für unterwegs

Foto: DIY Academy

Foto: DIY Academy

Foto: DIY Academy

Foto: DIY Academy

Foto: DIY Academy

Foto: DIY Academy

Foto: DIY Academy

Foto: DIY Academy

Foto: DIY Academy

Idee 4: Tic-Tac-Toe-Spiel für unterwegs

Ob für zu Hause oder unterwegs – mit diesem Spiel kommt keine Langeweile auf. Es ist aus wenigen Materialien ratzfatz selbst gebastelt und passt in jeden Rucksack. Wetten, du hast  alles vorrätig?

Das brauchst du: Reststück von Plane, Teichfolie oder festem Stoff, ein Meter Schnur, 10 Steine, Muttern, Plastikdeckel oder Kronkorken (idealerweise in zwei Farben, Formen oder mit Muster), Schere, Lochzange oder Locher – dicker Nagel geht auch – Lineal, wasserfeste Stifte in schwarz, Teller als Schablone mit 20 und 25 Zentimeter Durchmesser.


Und so wird’s gemacht: Übertrage mit Hilfe der Teller die Kreise auf die Plane. Anschließend am äußeren Kreis sauber ausschneiden. Danach mit der Lochzange 13 Löcher in gleichen Abständen am Rand des äußeren Kreises machen. Im inneren Kreis zeichnest du nun das Spielfeld auf. Dazu mit dem Lineal ein Gitter aus zwei horizontalen und zwei vertikalen Linien ziehen. Nun fädelst du die Schnur durch die Löcher und verknotest sie jeweils an den Enden. Bei Nichtgebrauch die Spielsteine einfüllen und den „Sack“ zuziehen.

Tipp: Die einfachsten Spielsteine sind ganz „normale“ Steine, die auf dem Ausflug direkt gesammelt werden können. Zur besseren Unterscheidung können Sie sie mit einem X und O kennzeichnen.


Idee 5: Memoboard statt Kuchen

Foto: tesa

Foto: tesa

Foto: tesa

Foto: tesa

Foto: tesa

Foto: tesa

Idee 5: Memoboard statt Kuchen

Eigentlich sind es Kuchengitter, doch farbig angesprüht und mit Haken an die Wand gehängt, schaffen sie Ordnung in der Küche.

Das brauchst du: Kuchenauskühlgitter, Sprühlack in weiß und Ihrer Wunschfarbe, Unterlage und Klebehaken

Und so wird’s gemacht: Falls nötig, biegst du die Füße der Gitter mit einer Zange eventuell etwas nach innen, damit sie gerade am Haken an der Wand hängen und nicht abstehen. Dann grundierst du das Gitter weiß und besprühst es nach dem Trocknen zu zweidritteln mit roter Farbe. Mache dies am besten draußen und schütze dabei ausreichend den Untergrund. 
Dann reinigst du die Wand und bringst den Klebehaken nach Anleitung auf die Wand. Kuchengitter einhängen und mit Küchenutensilien, Magneten und Rezepten oder Bildern bestücken.


Idee 6: Vogelfutterhäuschen aus altem Geschirr

Foto: DIY Academy

Foto: DIY Academy

Foto: DIY Academy

Foto: DIY Academy

Foto: DIY Academy

Idee 6: Vogelfutterhäuschen aus altem Geschirr

Das Sonntags-Geschirr von früher oder die Sammeltassen von Oma sind viel zu schade zum Wegwerfen. Aber anstatt sie im Schrank verstauben zu lassen, kannst du aus den alten Schätzchen Futterstationen für Vögel bauen. Ob als Weihnachtsgeschenk oder einfach für dich – Amsel, Meise Fink und Star freuen sich sicher über das dekorative Upcycling-Projekt.

Tipp: Machst du das Fettfutter direkt in den Tassen selbst, kannst du das Futterhäuschen überall aufhängen. Füllst du (wie bei uns) lose Kerne und Samen hinein, solltest du dir einen Platz suchen, der vor Regen geschützt ist.

Der Artikel hat dir gefallen? Jetzt teilen!


Heimwerken- & Garten-Kurse in deiner Nähe

Die DIY Academy ist bundesweit für dich unterwegs. Bei uns findest du den passenden Heimwerken- oder Garten-Kurs in einem Baumarkt in deiner Nähe. Neben der Theorie steht auch hier die Praxis klar im Vordergrund. Außerdem haben wir spezielle Frauen- sowie Eltern-Kind-Kurse.

Alle Kurse anzeigen

Basiswissen für Heimwerken-Projekte

In diesem Grundlagen-Kurs geben wir dir einen Überblick über eine nützliche Werkzeugausstattung für das Heimwerken in deinen eigenen vier Wänden. Wir erläutern neben den klassischen Handwerkzeugen auch die Einsatzmöglichkeiten einzelner Elektrowerkzeuge sowie nützliche Zusatzgeräte und Zubehörteile. Im Praxisteil übst du den Umgang mit diesen Geräten.


  • 28.06.2024
  • 15:00 Uhr
  • 5 Std.

toom Hamburg-Wandsbek
Am Stadtrand 31-33, 22047 Hamburg-Wandsbek

Anmeldemöglichkeit

Basiswissen für Heimwerken-Projekte

In diesem Grundlagen-Kurs geben wir dir einen Überblick über eine nützliche Werkzeugausstattung für das Heimwerken in deinen eigenen vier Wänden. Wir erläutern neben den klassischen Handwerkzeugen auch die Einsatzmöglichkeiten einzelner Elektrowerkzeuge sowie nützliche Zusatzgeräte und Zubehörteile. Im Praxisteil übst du den Umgang mit diesen Geräten.


  • 29.06.2024
  • 09:00 Uhr
  • 5 Std.

toom Bremen-Oslebshausen
Schragestr. 10, 28239 Bremen-Oslebshausen

Anmeldemöglichkeit

Unsere weiteren Schulungs- & Trainingsangebote für dich:

 


Jetzt Trainerin oder Trainer der DIY Academy werden!
Wir suchen Profis in anerkannten Handwerksberufen für unsere Praxis-Kurse im Bereich DIY, Bauen, Renovieren und Gärtnern.

© 2024 DIY Academy e.V.