Foto: DIY Academy

Upcycling & Nachhaltigkeit

Upcycling mit Plastikmüll

Mit unseren kreativen Upcycling-Ideen bastelst du aus leeren PET-Flaschen und Verpackungen aus Plastik coole Blumentöpfe, Handyhalter & Co.

Für die einen ist es Müll, für die anderen eine kreative Herausforderung: Die meisten Verpackungen, die in der gelben Tonne landen, sind aus stabilen Kunststoffen, die sich gut und leicht weiterverarbeiten lassen. Wir zeigen dir, wie du aus leeren Plastik- oder Duschgel-Flaschen witzige Stiftebecher, nützliche Aufbewahrungsbehälter oder tierische Blumentöpfe machen kannst.

Auch aus alten Einmachgläsern oder Tetra Pak kannst du tolle Upcycling-Projekte umsetzen.

Hinweis
Wenn schon Müll, dann richtig trennen!

Wenn schon Müll, dann richtig trennen!

Obwohl die Vermeidung von Abfall jeglicher Art an erster Stelle steht, fallen jährlich in Deutschland über 40 Millionen Tonnen Hausmüll an. Der Löwenanteil davon sind Verpackungen. Damit diese recycelt werden können, müssen sie zu Hause richtig getrennt werden.

Beim Trennen solltest du auf Folgendes achten: 
Tipp 1: Behälter wie Joghurtbecher müssen nicht ausgewaschen werden, ausgelöffelt reicht.  
Tipp 2: Bestandteile trennen: Verpackungen, die sowohl aus Alu, Plastik und Papier bestehen, sollten möglichst „auseinandergenommen“ und getrennt entsorgt werden. Entferne z. B. den Aludeckel von Joghurt oder Frischkäse oder die Papierummantelung bei Butterverpackungen.
Tipp 3: Plastikkombinationen trennen: Bei Käse- und Wurstverpackungen oder auch bei Cremetuben sind oft unterschiedliche Plastiktypen miteinander verklebt. Ziehe daher die dünnen Folien komplett ab oder trenne den Verschluss vom Rest.


Kannst du Verpackungsmüll nicht vermeiden werde kreativ und bastel daraus Leuchten, Behälter, Blumentöpfe oder Stiftebecher.

Das brauchst du:

Foto: DIY Academy

Foto: DIY Academy

Foto: DIY Academy

Das brauchst du:

  • Leere und saubere pfandfreie Plastikflaschen, Kanister oder Shampoo- und Duschgelverpackungen, Waschmittelflasche
  • Abhängig vom Projekt, Geschmack und Kreativitätspotenzial: Kordel, Tape, wasserfeste Stifte in verschiedenen Farben, Wackelaugen, Spraydosen mit verschiedenen Farbtönen, Reißverschluss, Lichterkette
  • Alleskleber
  • Stift
  • Schneidmatte
  • Bastel- oder Teppichmesser
  • Schere
  • Heißklebepistole

Idee 1: Blumentopf aus PET-Flaschen

Foto: DIY Academy

Foto: DIY Academy

Foto: DIY Academy

Foto: DIY Academy

Foto: DIY Academy

Idee 1: Blumentopf aus PET-Flaschen

Spüle die Flaschen sorgfältig aus, entferne alle Etiketten und kürze die Flasche ungefähr auf die Hälfte. Dann zeichnest du die Tierform auf der Flasche an. Egal, ob Hase, Fuchs, Katze, Frosch oder Bär – sei kreativ. Anschließend mit Cutter und Schere ausschneiden. Falls du keine farbigen Flaschen hast, kannst du die Töpfe bunt lackieren. Mache dies am besten an der frischen Luft. Nach dem Trocknen geht es ans Verzieren: Male mit wasserfestem Stift das Gesicht auf und verschönere die Ohren.


Tipp: Die Töpfe eignen sich nicht nur für Blumen – auch als Zahnputzbecher und Utensilos für Krimskrams oder als Osternest machen sie eine gute Figur.  


Idee 2: Handy- oder Schwammhalter aus Shampoo-Flasche

Foto: DIY Academy

Foto: DIY Academy

Foto: DIY Academy

Foto: DIY Academy

Foto: DIY Academy

Foto: DIY Academy

Foto: DIY Academy

Foto: DIY Academy

Foto: DIY Academy

Foto: DIY Academy

Foto: DIY Academy

Foto: DIY Academy

Foto: DIY Academy

Foto: DIY Academy

Foto: DIY Academy

Idee 2: Handy- oder Schwammhalter aus Shampoo-Flasche

Entferne zuerst den Deckel und die Aufkleber der sauberen Flasche. Dann schneidest du den oberen Teil der Flasche vorsichtig ab. Nun wird die Vorderseite zu ungefähr zwei Dritteln mit dem Cuttermesser herausgeschnitten. Jetzt fehlt nur noch das Loch zum Aufhängen auf der Rückseite: Zeichne die Umrisse deines Steckers oder die Größe des Wasserhahns an und schneide das Viereck anschließend heraus. Benutzt du den Halter für den Küchenschwamm, bohre oder pikse noch Löcher in den Boden, damit das Wasser abfließen kann. Über den Wasserhahn gestülpt ist der Schwamm stets griffbereit!


Tipp: Für den Handyhalter ist es wichtig, eine ausreichend große Flasche zu wählen, damit der Ausschnitt für den Stecker über und nicht hinter dem Handy sitzt.


Idee 3: Stiftebecher aus Duschgel-Flaschen

Foto: DIY Academy

Foto: DIY Academy

Foto: DIY Academy

Foto: DIY Academy

Foto: DIY Academy

Idee 3: Stiftebecher aus Duschgel-Flaschen

Entferne auch hier Deckel, Aufkleber oder Kunststoffummantelungen. Nun kannst du deine Kreativität ausleben und Behälter für Malstifte oder Kosmetikzubehör daraus machen. Den oberen Teil schneidest du ab und gestaltest den Rand zacken- oder wellenförmig. Fertige einen gruseligen Mund und klebe spitze Zähne aus Pappe oder weißen Plastikresten an. Die Augen kannst du aufmalen oder Wackelaugen verwenden.


Idee 4: Korb aus Wasserkanister

Foto: DIY Academy

Foto: DIY Academy

Foto: DIY Academy

Foto: DIY Academy

Foto: DIY Academy

Idee 4: Korb aus Wasserkanister

Für diesen Aufbewahrungskorb eignen sich leere 5-Liter-Wasserkanister. Zeichne eine waagerechte Linie im unteren Drittel an und schneide sie anschließend mit einem scharfen Cuttermesser nach. Die Schnittkante mit gemusterten Decotape oder Gewebeband umkleben. Anschließend mit einem spitzen Nagel oder einer Schere in zwei gegenüberliegenden Seiten jeweils zwei Löcher in den oberen Rand piksen. Kordel einfädeln und von innen verknoten – und schon können Bauklötze problemlos von der Küche ins Kinderzimmer gebracht werden.

Tipp: Kordeln von alten Papiertragetaschen lassen sich hier prima weiterverwenden.


Idee 5: Kerzenständer aus PET-Flaschen

Foto: DIY Academy

Foto: DIY Academy

Foto: DIY Academy

Foto: DIY Academy

Foto: DIY Academy

Foto: DIY Academy

Foto: DIY Academy

Idee 5: Kerzenständer aus PET-Flaschen

Für die Kerzenständer benötigst du jeweils zwei „Flaschenhälse“, bestenfalls in unterschiedlichen Größen. Reizvoll sind auch farbige Exemplare. Schneide die Hälse mit etwas „Futter“ gerade ab. Ggf. erst großzügig mit dem Cuttermesser abscheiden und dann mit der Schere begradigen. Anschließend die Öffnungen mit dem Deckelgewinde passgenau mit Heißkleber aufeinander befestigen. Eine Alternative zum Heißkleber ist starkes Gewebeband: Setze die Hälse exakt aufeinander und umwickel diese mehrmals mit starkem Klebeband - dies kannst du anschließend mit farbiger Kordel kaschieren.


Wichtig: Kerzen können gefährlich werden. Teste vor der Benutzung, ob die Kerzenständer auch wirklich stabil sind. Lasse brennende Kerzen nicht unbeaufsichtigt – brennt das Wachs zu sehr herunter, fängt das Plastik an zu schmelzen.


Idee 6: Fünf-Sekunden - Blumenvase

Foto: DIY Academy

Foto: DIY Academy

Idee 6: Fünf-Sekunden - Blumenvase

Bei spontanen Besuchen oder Geburtstagseinladungen sind Blumen das häufigste Mitbringsel. Warum nicht gleich die passende Vase schenken? Dafür schneidest du einfach zum Beispiel von einer leeren Essig- oder Kochsahneflasche den Hals ab. Mit Wasser befüllen, Strauß oder einzelne Blume reinstellen – fertig!


Idee 7: Elefanten-Leuchte aus Waschmittelflasche

Foto: DIY Academy

Foto: DIY Academy

Foto: DIY Academy

Foto: DIY Academy

Foto: DIY Academy

Foto: DIY Academy

Idee 7: Elefanten-Leuchte aus Waschmittelflasche

Zuerst wäscht du die Flasche gut aus und lässt sie trocknen. Dann wird der untere Teil, der als Boden dient, mit einem zwei Zentimeter hohen Rand abgeschnitten. Schneide direkt am hinteren Ende noch einen Auslass für das Kabel hinein. Die übriggebliebene Flasche kürzt du auf Höhe des unteren Randes des Griffs.

Markiere die Schnittkante, setze das Cuttermesser vorsichtig an und schneide die Linie nach. Nun ist die Elefantenform schon erkennbar. Für die Beine schneidest du an beiden langen Seiten einen Halbkreis aus der Form, dann kürzt du den „Rüssel“ auf die gewünschte Länge. Nun kann der Elefant verziert werden: Klebe oder male Augen auf. Die Ohren können eingeschnitten und ausgeklappt werden.

Wer mag, kann den Elefant noch umfangreicher bemalen oder bekleben. Für die Beleuchtung bindest du eine LED-Lichterkette zusammen und steckst sie in den Elefanten. Jetzt nur noch einstecken und freuen!

Tipp: Eine batteriebetriebene Lichterkette funktioniert ebenso und ist sogar noch praktischer.


Idee 8: Mäppchen mit Reißverschluss

Foto: DIY Academy

Foto: DIY Academy

Foto: DIY Academy

Foto: DIY Academy

Foto: DIY Academy

Idee 8: Mäppchen mit Reißverschluss

Schneide von zwei leeren, gleich großen Plastikflaschen möglichst gerade den Boden ab. Für ein kleines Mäppchen benötigst du zwei, ca. 8 cm kurze Teile, für ein großes ein kurzes (8 cm) und ein längeres (15 cm) Teil. Den Reißverschluss öffnen, etwas Kleber auf eine Seite des Reißverschlusses geben und diesen von außen an den Schnittrand eines der Teile kleben. Die andere Seite des Reißverschlusses wird an den Gegenpart geklebt. Jetzt den Reißverschluss vorsichtig schließen und das Mäppchen befüllen.


Tipp: Je dicker die Flasche, desto stabiler wird das Mäppchen. Klebst du den Reißverschluss von innen an die Flasche, ist der Kleber sichtbar und es sieht nicht so schön aus.

Der Artikel hat dir gefallen? Jetzt teilen!


Heimwerken- & Garten-Kurse in deiner Nähe

Die DIY Academy ist bundesweit für dich unterwegs. Bei uns findest du den passenden Heimwerken- oder Garten-Kurs in einem Baumarkt in deiner Nähe. Neben der Theorie steht auch hier die Praxis klar im Vordergrund. Außerdem haben wir spezielle Frauen- sowie Eltern-Kind-Kurse.

Alle Kurse anzeigen

Meinen Garten nachhaltig bewässern

Wer seinen Garten liebt, der gießt. Das mag sich simpel anhören, doch das richtige Bewässern sollte nach gewissen Regeln erfolgen. Wir erklären, wann, wo und wie du den Durst deiner Pflanzen am besten stillst. Besonders in heißen Sommermonaten brauchen Beete und Blumen viel Wasser. In unserem Kurs lernst du die verschiedenen Möglichkeiten der Regenwassernutzung und -sammelanlagen sowie die Montage-Schritte und Materialien kennen.


  • 02.03.2024
  • 10:00 Uhr
  • 5 Std.

hagebau Iserlohn
Reiterweg 2, 58636 Iserlohn

Anmeldemöglichkeit

Wände spachteln und verputzen

Die richtige Materialauswahl und Untergrundvorbereitung bei Innen- und Außenputzen sind die Grundlagen in diesem Kurs. Gezeigt werden alle notwendigen Werkzeuge sowie die verschiedenen Materialien, die je nach Untergrund zum Auftragen verwendet werden können. Zu den wichtigsten Putzarten führst du praktische Arbeiten durchaus, um die fachgerechte Verarbeitung selbst kennenzulernen. Dabei zeigen wir dir die bekanntesten Putztechniken.


  • 02.03.2024
  • 10:00 Uhr
  • 5 Std.

toom Kirchheim unter Teck
Stuttgarter Str. 51, 73230 Kirchheim

Anmeldemöglichkeit

Unsere weiteren Schulungs- & Trainingsangebote für dich:

 


© 2024 DIY Academy e.V.