Foto: Alpina

Möbel selbst bauen

Maritime Sitzbank

Mit einem neuen Anstrich lassen sich aus langweilig aussehenden oder unansehnlich gewordenen Möbelstücken unverwechselbare Unikate zaubern. Besonders angesagt ist der maritime Landhaus-Look mit rustikalen Sitzmöbeln und Blautönen.

Typisch für den Country - Charme sind natürliche Materialien wie Möbel aus Holz, Kissenbezüge aus Naturstoffen sowie Fundstücke vom Trödelmarkt, die ruhig eine leichte Patina und Gebrauchsspuren haben dürfen. Für frische Akzente im maritimen Stil sorgen Rot, Blau und Weiß. Wem diese Farben zu kräftig erscheinen, lackiert die unbehandelte Bank einfach in einem dezenteren Ton, zum Beispiel Samtblau. Kleine, gemusterte Highlights entstehen durch Streifen und schablonierte Rauten. Besonders gut passt hier ein lichtgrauer Lack.

Vorarbeiten und Lackieren

Vorarbeiten und Lackieren

Bevor es ans Lackieren geht, musst du alle Oberflächen vorbereiten. Unbehandelte Holzflächen benötigen einen Anschliff mit 120er bis 150er Schleifpapier, bei dem aufgestellte Holzfasern abgetragen werden. Alte Lackschichten solltest du anrauen, damit der neue Anstrich gut haftet. Kleine und geschwungene Bereiche werden von Hand geschliffen, bei größeren Flächen erleichtert ein Schleifgerät, beispielsweise der Bosch Multischleifer, die Schleifarbeit. Zum Schluss entstaubst du die zu lackierenden Flächen sorgfältig. Zum Lackieren eignet sich ein wasserbasierter, schnell trocknender und leicht zu verarbeitender Acryllack. Auch das Werkzeug spielt eine wichtige Rolle. Für Acryllacke eignen sich Pinsel mit Kunststoffborsten, die für eine optimale Verteilung des Lackes sorgen. Für Kunstharzlacke solltest du Pinsel mit Naturborsten verwenden. Greife bei größeren Flächen zu kurzflorigen Nylonrollen mit 4 - 6 Millimeter Florhöhe. Mit diesen arbeitest du schnell und erhälst eine einheitliche und feine Lackoberfläche. Werkzeuge sollten sofort nach Gebrauch mit Wasser und etwas Spülmittel gereinigt werden.

01. Bank lackieren

Foto: Alpina

01. Bank lackieren

Vor Gebrauch rührst du den Acryllack (hier: Samtblau) gründlich durch. Anschließend trägst du den Lack gleichmäßig auf. Mit dem Pinsel kannst du direkt aus der Lackdose arbeiten.


02. Flächen abkleben

Foto: Alpina

02. Flächen abkleben

Lasse den Lack zirka 24 Stunden gut durchtrocknen. Danach klebst du die gewünschten Bereiche mit Malerband sauber ab.


03. Akzente setzen

Foto: Alpina

03. Akzente setzen

Die abgeklebten Bereiche streichst du mit Acryllack im Farbton Lichtgrau. Für ein optimales Ergebnis sorgt ein Acrylpinsel mit einem Mix aus Synthetik- und Naturborsten.


04. Rauten schablonieren

Foto: Alpina

04. Rauten schablonieren

Mit Hilfe einer Schablone und eines Schablonierpinsels mit Schaumstoffkopf lassen sich einzelne Flächen der Bank zusätzlich verzieren. Fixiere die Schablone mit Malerkrepp und stupfe das Muster vorsichtig auf.

Die richtige Lackiertechnik

Die richtige Lackiertechnik

Arbeite beim Lackieren immer nass in nass, von einer Seite zur anderen. Dadurch kann der Lack gleichmäßig trocknen. Trage nicht zu viel Material auf, damit keine Läufer, die so genannten „Nasen”, entstehen. Für eine gleichmäßig deckende Oberfläche wiederhole den Lackiervorgang nach einem Zwischenschliff ein zweites Mal. Überprüfe direkt nach dem Lackieren die Flächen. So kannst du kleine Fehlstellen noch ausbessern.

Der Artikel hat dir gefallen? Jetzt teilen!


Heimwerken- & Garten-Kurse in deiner Nähe

Die DIY Academy ist bundesweit für dich unterwegs. Bei uns findest du den passenden Heimwerken- oder Garten-Kurs in einem Baumarkt in deiner Nähe. Neben der Theorie steht auch hier die Praxis klar im Vordergrund. Außerdem haben wir spezielle Frauen- sowie Eltern-Kind-Kurse.

Alle Kurse anzeigen

Henkel Promo-Tour Sommer 2023


  • 09.06.2023
  • 15:00 Uhr
  • 5 Std.

Henkel Zentrale
Henkelstr. 67, 40589 Düsseldorf

Anmeldemöglichkeit
Eltern-Kind-Kurs

Wandgestaltung – Kinder mischen mit

Kinder lieben es, beim Gestalten zu helfen. Wir zeigen und erklären deinem Sprössling, wie es geht und lassen ihn kleine Arbeiten selbst ausprobieren. In diesem Kurs wird eine Übungswand mit bunten Tapeten oder fröhlichen Farben gestaltet. Hier wird spielerisch der Umgang mit Materialien und Werkzeugen vermittelt. Natürlich kommt das theoretische Basiswissen (Streichtechniken, Tapezieren, Untergrundbearbeitung) nicht zu kurz. Wir freuen uns auf wissbegierige und neugierige Kinder ab 6 Jahre.


  • 10.06.2023
  • 10:00 Uhr
  • 5 Std.

toom Kronach
Kehläcker 1, 96317 Kronach

Anmeldemöglichkeit

Unsere weiteren Schulungs- & Trainingsangebote für dich:

 


© 2023 DIY Academy e.V.