Foto: Bosch

Kinder im Garten

Klappbares Fußballtor bauen

Nicht nur im eigenen Garten, sondern auch unterwegs im Park sorgt dieses klappbare Fußballtor für Riesenspaß bei großen und kleinen Torschützen.

Links, rechts, Schuss und Tooooor! Ob Kind oder Erwachsener: Bei echten Fußballfans sorgt ein Tor im Garten nicht nur für Bewegung, sondern auch jede Menge Kickerspaß. 
Da sich das Tor auch zusammenklappen und transportieren lässt, ist ein Training sogar unterwegs im Park jederzeit möglich. Wir zeigen dir Schritt für Schritt, wie du den mobilen Kasten aus Holz selber bauen können.
Wie du eine Torwand baust, kannst du hier nachlesen.

Noch mehr kreative Anleitungen gibt es hier.

Video: Mobiles Fußballtor bauen

Video: Mobiles Fußballtor bauen

Material & Werkzeuge
Das brauchst du:

Das brauchst du:

Werkzeuge:

Materialliste:

  • 2 x Scharnier groß (150 mm)
  • 6 x Scharnier klein (70 mm)
  • Krampennägel
  • Abdecknetz ca. 3 x 2m
  • 2 x Dachlatte 24 x 46 x 1085 mm
  • 4 x Dachlatte 24 x 46 x 1200 mm
  • 2 x Dachlatte 24 x 46 x 520 mm
  • 2 x Dachlatte 24 x 46 x 180 mm
  • 2 x Dachlatte 24 x 46 x 225 mm
  • 2 x Dachlatte 24 x 46 x 800 mm
  • Holzschrauben 3,0 x 40mm
  • Holzschrauben 3,5 x 20mm

Skizze zum Download

01. Latten anzeichnen und sägen

Foto: Bosch

Foto: Bosch

Foto: Bosch

01. Latten anzeichnen und sägen

Verschaffe dir zunächst in Ruhe einen Überblick über die benötigten Materialien. In der Skizze sind die Positionen und Längen der Dachlatten exakt dargestellt. 
Zeichne die benötigten Maße auf den Dachlatten an und säge sie anschließend entsprechend zu. Danach glättest du alle rauen Sägekanten mit dem Schleifgerät.
Tipp: Kennzeichne die Latten gemäß Zeichnung mit Bleistift oder klebe einen Streifen Malerkrepp auf die Latten und schreibe die entsprechende Bezeichnung darauf. So erkennst du fix, welche Latte wo hingehört.


02. Hinteren Stützrahmen bauen

Foto: Bosch

Foto: Bosch

02. Hinteren Stützrahmen bauen

In diesem Schritt wird der hintere Rahmen zusammengebaut, der später als schräge Stütze für das Tor dient. Klemme dafür die beiden Dachlatten mit der Länge von 1200 mm mit Schraubzwingen parallel an den Außenseiten der Arbeitsplatte fest. Auf das eine Ende legst du dann im 90 Grad-Winkel zunächst die erste der beiden kürzeren Latten und schraubst sie bündig an der Kante mit zwei Schrauben fest.
Platziere nun auch die andere kurze Dachlatte auf der anderen Seite und verschraube sie ebenfalls bündig mit der darunterliegenden Dachlatte. 


03. Vorderen Torrahmen zusammenbauen

Foto: Bosch

Foto: Bosch

Foto: Bosch

03. Vorderen Torrahmen zusammenbauen

Weiter geht's mit dem vorderen Torrahmen. Dafür benötigst du zwei Dachlatten mit einer Länge von 800 mm. Platziere die Latten parallel zueinander auf der Arbeitsplatte. Lege dann die lange Latte (1200 mm) im rechten Winkel auf die Enden der beiden kurzen Latten und fixiere sie mit Schraubzwingen. Anschließend die Konstruktion verschrauben. 
Nehme nun die drei verschraubten Latten und lehne sie seitlich mit der offenen Seite nach unten gegen die Arbeitsplatte. Dann legst du oben eine weitere 1200 mm lange Dachlatte mit der flachen Seite bündig auf. Anschließend mit Schraubzwingen fixieren und mit mehreren Schrauben festschrauben.


04. Scharniere am Torrahmen anbringen

Foto: Bosch

Foto: Bosch

Foto: Bosch

04. Scharniere am Torrahmen anbringen

Lege den Torrahmen wieder auf die Arbeitsplatte. Auf den beiden vertikalen Latten platzierst du – bündig zur oberen Latte – die zwei kurzen Kanthölzer.
Die Scharniere werden dann, genau wie auf dem Bild zu sehen, auf die Konstruktion gelegt und mit langen Schrauben auf beiden Seiten festgeschraubt. Achte darauf, dass das Scharnier auf der richtigen Höhe sowie rechtwinklig platziert ist. Schraube es nur am unteren Teil fest, damit es sich weiterhin umklappen lassen.


05. Vorderen Torrahmen und hintere Rahmenstütze verbinden

Foto: Bosch

Foto: Bosch

05. Vorderen Torrahmen und hintere Rahmenstütze verbinden

Um die beiden Bauteile zu verbinden, legst du jetzt den hinteren Stützrahmen auf die Arbeitsplatte und sicherst ihn mit Schraubzwingen. Stelle dann den Torrahmen hochkant an die offene Seite des Stützrahmens, sodass das Scharnier auf dem Stützrahmen aufliegt.
Fixiere anschließend die Scharniere auf beiden Seiten mit Schrauben. Hier ist eine helfende Hand, die dir beim Halten des Rahmens hilft, von Vorteil.


06. Klappbares Untergestell zusammenbauen

Foto: Bosch

Foto: Bosch

06. Klappbares Untergestell zusammenbauen

Als nächstes wird das klappbare Untergestell zusammengebaut. Nehme dafür die Dachlatten mit den Längen 225 mm und 520 mm und verbinde sie mit dem kleineren Scharnier. Achte dabei darauf, dass zwischen den Latten ein kleiner Abstand bleibt, damit das Scharnier Luft hat, um bewegt zu werden. Wiederhole den Schritt ein zweites Mal. Drehe dann beide Verbindungen um, sodass sich die kürzeren Latten nach unten klappen lassen. Auf die beiden längeren Latten montierst du nun ebenfalls Scharniere. Diese müssen sich aber nach oben abklappen lassen.


07. Untergestell mit Stützrahmen verbinden

Foto: Bosch

Foto: Bosch

07. Untergestell mit Stützrahmen verbinden

Platziere die Konstruktion aus der hinteren Rahmenstütze und dem vorderen Torrahmen (aus Schritt 5) auf der Arbeitsplatte. An der kürzeren Seite des Stützrahmens legst du nun eine der beiden Verbindungen des Untergestells aus Schritt 6 an und markierst die Stelle mit einem Bleistift. Das Untergestell wird jetzt so gedreht, dass das Scharnier der längeren Latte nach unten zeigt. Lege nun das Scharnier an der Markierung an und schraube es fest. Die beiden Schritte wiederholst du auf der anderen Seite.


08. Untergestell mit Torrahmen verbinden

Foto: Bosch

Foto: Bosch

Foto: Bosch

08. Untergestell mit Torrahmen verbinden

Alle angeschraubten Scharniere am Untergestell und Stützrahmen klappst du jetzt ein, dass sich die Dachlatten „stapeln“. Ganz oben sollte jetzt die kurze Latte des Untergestells aufliegen. Bringe auch hier ein Scharnier am Ende der Latte an, das sich nach oben öffnen lässt. Wiederhole diesen Schritt auf der anderen Seite.
Anschließend klappst du den Torrahmen herunter, sodass er auf den eben befestigten Scharnieren aufliegt. Dann markierst du auf dem Pfosten des Torrahmens jeweils die Länge der Scharniere. Das Tor stellst du anschließend so auf, dass das zuvor montierte Scharnier auf dem Torrahmen liegt. Orientiere dich an der gesetzten Markierung am Pfosten und schraube die zweite Seite des Scharniers an der entsprechenden Stelle fest.
Am Ende dieses Schrittes sollte die komplette Konstruktion des Tores verbunden und klappbar sein.


09. Netz einfädeln und befestigen

Foto: Bosch

Foto: Bosch

Foto: Bosch

09. Netz einfädeln und befestigen

Nehme nun die letzte übriggebliebene, längere Latte zu Hand und fädel sie durch die Löcher am oberen Ende des Abdecknetzes. Achte darauf, dass links und rechts noch ein Teil des Netzes herunterhängt. Dann befestigst du die Latte an der oberen Rückseite des Stützrahmens mit Schrauben. 
Jetzt stellst du das komplette Tor auf, sodass es korrekt auf der Unterseite steht. Spanne dann das Netz über die Rück- und die beiden Außenseiten und befestige es mit Krampennägeln am Holzrahmen. Das Netz sollte an allen Seiten gut gespannt sein. Verwende so viele Nägel wie nötig. Zum Schluss wird der Überhang des Netzes mit einer Schere abgeschnitten.

Der Artikel hat dir gefallen? Jetzt teilen!


Heimwerken- & Garten-Kurse in deiner Nähe

Die DIY Academy ist bundesweit für dich unterwegs. Bei uns findest du den passenden Heimwerken- oder Garten-Kurs in einem Baumarkt in deiner Nähe. Neben der Theorie steht auch hier die Praxis klar im Vordergrund. Außerdem haben wir spezielle Frauen- sowie Eltern-Kind-Kurse.

Alle Kurse anzeigen

Trockenausbau erfolgreich umsetzen

In diesem Kurs zeigen wir dir die Anwendung und den Aufbau eines Metall-Ständerwerk-Systems. Wir erläutern dir die einzelnen Schritte zum Einbau von Tür- und Fensterdurchbrüchen, zur Leitungsverlegung, zur Dampfsperre sowie Isolation. Dabei wird die Anwendungsweise verschiedener Isolationsmaterialien wie z.B. Steinwolle, Glaswolle, Schafswolle, Hanf und Flachs gezeigt. Im Praxisteil erlebst du den Aufbau und die Montage eines Metall-Ständerwerk-Systems.


  • 27.07.2024
  • 10:00 Uhr
  • 5 Std.

toom Schwäbisch-Gmünd
Graf-von Soden-Str. 9, 73527 Schwäbisch-Gmünd

Anmeldemöglichkeit

Wände spachteln und verputzen

Die richtige Materialauswahl und Untergrundvorbereitung bei Innen- und Außenputzen sind die Grundlagen in diesem Kurs. Gezeigt werden alle notwendigen Werkzeuge sowie die verschiedenen Materialien, die je nach Untergrund zum Auftragen verwendet werden können. Zu den wichtigsten Putzarten führst du praktische Arbeiten durchaus, um die fachgerechte Verarbeitung selbst kennenzulernen. Dabei zeigen wir dir die bekanntesten Putztechniken.


  • 03.08.2024
  • 10:00 Uhr
  • 5 Std.

OBI Heilbronn - Lise-Meitner-Str.
Lise-Meitner-Str. 10, 74074 Heilbronn

Anmeldemöglichkeit

Unsere weiteren Schulungs- & Trainingsangebote für dich:

 


Jetzt Trainerin oder Trainer der DIY Academy werden!
Wir suchen Profis in anerkannten Handwerksberufen für unsere Praxis-Kurse im Bereich DIY, Bauen, Renovieren und Gärtnern.

© 2024 DIY Academy e.V.