Foto: © kzww - Shutterstock.com

Gartengestaltung

Gewächshaus: Das richtige Material - Glas, Folie oder Kunststoff?

Ein Gewächshaus im heimischen Garten ist der Traum vieler Hobby-Gärtner. Form, Material und Größe: Die Auswahl in dem Bereich ist vielfältig. Vor dem Kauf gibt es einige entscheidende Punkte zu beachten.

Gewächshäuser sind in den unterschiedlichsten Preiskategorien zu bekommen. Doch der Kauf ist keineswegs nur eine Frage des Preises, sondern hängt in erster Linie von den Anforderung ab, die man an eine Gewächshaus-Installation stellt. So gehen verschiedene Materialien eines Gewächshauses auch mit unterschiedlichen Eigenschaften einher.

Glas-, Kunststoff- und Folien-Gewächshäuser – Vor- und Nachteile im Überblick
Gewächshaus

Foto: © Semmick Photo - Shutterstock.com

Glas-, Kunststoff- und Folien-Gewächshäuser – Vor- und Nachteile im Überblick

Die drei häufigsten Materialien, aus denen Gewächshäuser aufgebaut sind, sind Glas, Kunststoff und Folienabdeckungen. Jedes Material hat dabei seine Vor- und Nachteile.


Stabilität des Gewächshauses

Stabilität des Gewächshauses

  • Glas: Gewächshäuser aus Glas sind sehr stabil. Ein fester Rahmen und stabile Glasscheiben sorgen dafür, dass Glasgewächshäuser auch Stürmen trotzen.
  • Kunststoff: Auch verbaute Kunststoffplatten weisen eine hohe Stabilität auf, zumal diese wesentlich bruchsicherer als Glas sind.
  • Folienabdeckung: Einfache Folienabdeckungen halten nicht immer starken Stürmen und schwierigen Wetterverhältnissen stand, dafür lassen sie sich aber leicht reparieren und gegebenenfalls kostengünstig ersetzen.

Pflege eines Gewächshauses

Pflege eines Gewächshauses

  • Glas: Gewächshäuser aus Glas sind laut Gartenhelden.de die pflegebedürftigste Gewächshaus-Variante, denn Schmutz kann sich auf den großen Glasplatten sehr schnell festsetzen. Dafür machen Glasgewächshäuser optisch aber am meisten her.
  • Kunststoff: Kunststoffgewächshäuser müssen zwar auch regelmäßig gereinigt werden, die Reinigung gestaltet sich jedoch wesentlich unkomplizierter als bei Gewächshäusern aus Glas.
  • Folienabdeckung: Gewächshäuser, die auf Folienabdeckungen beruhen, lassen sich sehr schnell reinigen. Die Sonne hinterlässt jedoch über kurz oder lang ihre Spuren an dem Material, sodass dieses mit der Zeit ausbleicht und spröde wird.

Nutzungsmöglichkeiten eines Gewächshauses

Nutzungsmöglichkeiten eines Gewächshauses

  • Glas: Glasgewächshäuser können das gesamte Jahr über genutzt werden – zumindest, wenn man eine Heizung installiert hat.
  • Kunststoff: In einem Gewächshaus aus Kunststoff gedeihen Pflanzen auch im Winter.
  • Folienabdeckung: Da eine Folienabdeckungen kaum Schutz vor Kälte bietet, können hier nur Pflanzen gezogen werden, die sich durch ihre Frostresistenz im Winter auszeichnen.

Preis eines Gewächshauses

Preis eines Gewächshauses

  • Glas: Hierbei handelt es sich um die teuerste Variante. Stabile Gewächshäuser aus Glas sind meist zu einem niedrigen bis mittleren vierstelligen Betrag zu bekommen.
  • Kunststoff: Kunststoffgewächs-häuser sind preislich mit solchen aus Glas vergleichbar.
  • Folienabdeckung: Ein Gewächshaus mit einer Folienabdeckung ist mit Abstand die günstigste Variante. Teilweise bekommt man entsprechende Folienabdeckungen schon für einen mittleren zweistelligen Betrag.

Sonstiges

Sonstiges

  • Glas: Glasgewächshäuser bieten den sich darin befindlichen Pflanzen die optimale Sonneneinstrahlung. Gerade die Montage ist aber im Regelfall nicht alleine zu bewerkstelligen.
  • Kunststoff: Kunststoff ist nicht nur bruchsicher und wesentlich leichter als Glas, sondern erweist sich auch dank der besseren Isoliereigenschaften dem Material Glas überlegen.
  • Folienabdeckung: Diese günstigste Gewächshausvariante für den Hobby-Gärtner ist nicht für die Ewigkeit gemacht und fällt allmählich der Witterung zum Opfer. Folienabdeckungen sind ideal für all diejenigen, die zunächst einmal ein paar Monate auf Probe Gärtnern und keine hohen Investitionen tätigen wollen.

Die Montage des Gewächshauses

Die Montage des Gewächshauses

Hat man sich für ein bestimmtes Material entschieden, geht es an die Montage des Gewächshauses. Sämtliche Varianten sind dabei in der Regel innerhalb eines Tages aufbaubar, Gewächshäuser aus Glas sollten allerdings mindestens zu zweit aufgebaut werden – schon um einen Bruch der schweren Glasplatten zu vermeiden.

Für bauintensive Gewächshäuser aus Kunststoff und Glas werden vom Hersteller in der Regel eine Montage-Anleitung sowie ein Montage-Video mitgeliefert, sodass niemand befürchten muss, am Aufbau des Gewächshauses zu scheitern.

Der Artikel hat dir gefallen? Jetzt teilen!


Heimwerken- & Garten-Kurse in deiner Nähe

Die DIY Academy ist bundesweit für dich unterwegs. Bei uns findest du den passenden Heimwerken- oder Garten-Kurs in einem Baumarkt in deiner Nähe. Neben der Theorie steht auch hier die Praxis klar im Vordergrund. Außerdem haben wir spezielle Frauen- sowie Eltern-Kind-Kurse.

Alle Kurse anzeigen

Hochbeet bauen und anlegen

Kein Wunder, dass Hochbeete so beliebt sind: Man sät, pflegt und erntet bequem in rückenschonender Höhe. Dank des Rotteprozesses im Inneren wachsen und gedeihen Gemüse wie Blumen wunderbar. In unserem Kurs zeigen wir Schritt für Schritt den Aufbau eines Hochbeets aus Holz (Bausatz) und erläutern die schichtweise Füllung mit organischen Gartenabfällen, Holz, Laub und Erden. Außerdem wird eine Bepflanzung mit saisonalen Pflanzen (z.B. Gemüse, Kräuter) geübt.


  • 20.07.2024
  • 10:00 Uhr
  • 5 Std.

toom Ellwangen
Dr. Adolf-Schneider-Str. 20, 73479 Ellwangen

Anmeldemöglichkeit

Fliesenlegen Grundkurs

Keller, Küche, Bad: Wo du welche Fliesen auf welchem Untergrund mit welchem Kleber und welchem Fugenmaterial einsetzt, erfährst du im Theorieteil. Im Praxisteil verfliest du unter Verwendung des richtigen Werkzeuges eine Wand und schneidest dabei eigenständig die Fliesen zu. Dabei werden alle notwendigen Arbeitsschritte wie Ansetzen und Aufbringen des Klebers, das Einarbeiten von Eckschutzschienen sowie das anschließende Verfugen mit Dehnungsfugen ausführlich durchgeführt. 


  • 20.07.2024
  • 10:00 Uhr
  • 5 Std.

toom Nieder Olm
Am Hahnenbusch 33, 55268 Nieder Olm

Anmeldemöglichkeit

Unsere weiteren Schulungs- & Trainingsangebote für dich:

 


Jetzt Trainerin oder Trainer der DIY Academy werden!
Wir suchen Profis in anerkannten Handwerksberufen für unsere Praxis-Kurse im Bereich DIY, Bauen, Renovieren und Gärtnern.

© 2024 DIY Academy e.V.