Foto: Bosch

Möbel selbst bauen

Fußball-Thron

Ein Thron ist ja eigentlich ein Herrschersitz. In diesem Fall vielleicht für den König über die Fernbedienung? Auf jeden Fall kannst du von diesem Sessel aus alle Fußballspiele entspannt verfolgen – eine Halterung für einen kühlen Drink inklusive!

Fußball schauen und mitfiebern ist für viele Menschen ein beliebtes Hobby. Gerade, wenn Highlights wie eine Weltmeisterschaft bevorstehen, macht es Spaß, das gemeinsame Anschauen der Partien zu zelebrieren. Wenn du dir deinen Platz sichern willst, bau dir doch am besten selbst einen bequemen Sitz, um das Spiel zu verfolgen zu können und gleichzeitig gut versorgt zu sein. Der integrierte Getränkehalter lässt dich kein Tor mehr verpassen!

Materialien & Werkzeuge

Materialien & Werkzeuge

  • Holzleisten à 3,2 x 3,2 x 240 cm 
  • 8 Holzleisten à 7 x 1,5 x 240 cm 
  • Holzbohrer Durchmesser 4 mm
  • Senker
  • Holzschrauben 4 x 70 mm
  • Holz-Spachtelmasse
  • Lochsäge Durchmesser 64 mm
  • Acryllack in Weiß
  • Pauspapier, grüne Klebefolie
  • Zollstock, Geodreieck, Bleistift
  • Cutter mit Schneidunterlage
  • Akkusäge
  • Akkumultischleifer
  • Akkubohrschrauber
  • Feinsprühsystem
01. Bauteile zusägen
Hölzer bohren und verschrauben

Foto: Bosch

01. Bauteile zusägen

Für das Gestell sägst du zunächst mit der Akkusäge, z.B. Keo von Bosch, aus dem 32 x 32 mm starken Kantholz folgende Maße zu: 4 Stücke à 70 cm für die Stuhlbeine, 4 Stücke à 48 cm für die Längsstreben und 4 Stücke à 51 cm für die Querstreben. Die Schnittkanten glättest du mit einem Akku-Multischleifer. Anschließend die Hölzer mit Hilfe eines Akkubohrschraubers und eines 4-mm-Holzbohrers wie in der Abbildung zu sehen bohren und verschrauben.

Tipp: Senke die Schraubenlöcher, damit der Schraubenkopf nach dem Verschrauben nicht übersteht. Die Schraublöcher füllst du mit Spachtelmasse. Nach dem Trocken wird überstehendes Material sorgfältig abgeschliffen.


02. Leisten zusägen
Leisten zusägen

Foto: Bosch

02. Leisten zusägen

Nun sägst du aus den 7 cm breiten und 1,5 cm starken Holzleisten folgende Bauteile zu: 2 Leisten à 48 cm (für das Unterteil der Armlehne), 2 Leisten à 61 cm (Lehne), 7 Leisten à 52 cm und 7 Leisten à 125 cm (für die Rückenlehne und die Sitzfläche).


03. Rückenlehne und Sitzfläche fertigen
Schräge anzeichnen

Foto: Bosch

03. Rückenlehne und Sitzfläche fertigen

Die Rückenlehne setzt sich aus sieben Leisten zusammen, bestehend aus drei geraden Leisten in der Mitte und links und rechts jeweils zwei abgeschrägte Leisten. Für die Form legst du zweimal zwei der 125 cm langen Leisten nebeneinander und zeichnest mit einem Geodreieck eine Schräge von 30 Grad von der Spitze aus an. Für die Sitzfläche machst du dasselbe. Hierfür nimmst du die 52 cm langen Leisten und wählst einen Winkel von 15 Grad.


04. Oberfläche lackieren
Sprühsystem für Lack

Foto: Bosch

04. Oberfläche lackieren

Säge anschließend die angezeichneten Schrägen zu. Für die spätere Montage der Rückenlehne sägst du die 32 x 32 mm starke Holzleiste auf 58 cm Länge. Alle Schnittkanten glätten.

Für den Getränkehalter (bzw. sind es wenn gewünscht zwei, auf jeder Seite einer) markiere 15 cm von der Vorderkante der Lehne mittig auf der Leiste einen Punkt und bohre dort ein 64 mm großes Loch mit dem Akkubohrschrauber und einer Lochsäge. Unter diese beiden durchbohrten Leisten befestigst du zur Stabilität die 48 cm langen Leisten (siehe Abbildung).

Das Gestell und die übrigen Leisten lackierst du dann zum Beispiel mit einem Feinsprühsystem weiß.


05. Stuhl zusammenbauen und verzieren
Fußball-Vorlage übertragen

Foto: Bosch

05. Stuhl zusammenbauen und verzieren

Die 52 cm langen Leisten legst du nebeneinander (Schrägen nach außen) auf das Gestell und verschraubst diese von unten mit dem Akkuschrauber. Achte darauf, dass der hintere Teil der Sitzfläche mit der zu verschraubenden Querstrebe glatt abschließt. Für die Rückenlehne steckst du die 125 cm lange Leisten wie auf dem Foto zu sehen schräg in das Gestell und fixierst die so entstandene Rückenlehne mit der zuletzt zugesägten schmalen 58er Leiste von hinten direkt unter der Armlehne.

Die Vorlage für den Fußball im ggf. Copyshop auf DIN A3 vergrößern lassen. Anschließend das Fußball-Motiv mit Pauspapier auf die grüne Klebefolie übertragen. Fußball mit dem Cutter ausschneiden, Trägerfolie abziehen und den Ball auf die Rückenlehne des Stuhls kleben. Ggf. den Stuhl noch mit Klarlack schützen – vor allem dann sinnvoll, wenn er öfter im Außeneinsatz ist.

Der Artikel hat dir gefallen? Jetzt teilen!


Heimwerken- & Garten-Kurse in deiner Nähe

Die DIY Academy ist bundesweit für dich unterwegs. Bei uns findest du den passenden Heimwerken- oder Garten-Kurs in einem Baumarkt in deiner Nähe. Neben der Theorie steht auch hier die Praxis klar im Vordergrund. Außerdem haben wir spezielle Frauen- sowie Eltern-Kind-Kurse.

Alle Kurse anzeigen

Meinen Garten nachhaltig bewässern

Wer seinen Garten liebt, der gießt. Das mag sich simpel anhören, doch das richtige Bewässern sollte nach gewissen Regeln erfolgen. Wir erklären, wann, wo und wie du den Durst deiner Pflanzen am besten stillst. Besonders in heißen Sommermonaten brauchen Beete und Blumen viel Wasser. In unserem Kurs lernst du die verschiedenen Möglichkeiten der Regenwassernutzung und -sammelanlagen sowie die Montage-Schritte und Materialien kennen.


  • 02.03.2024
  • 10:00 Uhr
  • 5 Std.

hagebau Iserlohn
Reiterweg 2, 58636 Iserlohn

Anmeldemöglichkeit

Wände spachteln und verputzen

Die richtige Materialauswahl und Untergrundvorbereitung bei Innen- und Außenputzen sind die Grundlagen in diesem Kurs. Gezeigt werden alle notwendigen Werkzeuge sowie die verschiedenen Materialien, die je nach Untergrund zum Auftragen verwendet werden können. Zu den wichtigsten Putzarten führst du praktische Arbeiten durchaus, um die fachgerechte Verarbeitung selbst kennenzulernen. Dabei zeigen wir dir die bekanntesten Putztechniken.


  • 02.03.2024
  • 10:00 Uhr
  • 5 Std.

toom Kirchheim unter Teck
Stuttgarter Str. 51, 73230 Kirchheim

Anmeldemöglichkeit

Unsere weiteren Schulungs- & Trainingsangebote für dich:

 


© 2024 DIY Academy e.V.