Foto: youdoo!

Upcycling & Nachhaltigkeit

Abgefahren: Snowboard-Garderobe

Für die Skipiste taugt das alte Snowboard nicht mehr – aber es ist viel zu schön, um es im Keller verstauben zu lassen. Was tun? Daraus lässt sich mit nur wenigen Löchern das Seitenteil eines echt coolen Kleiderständers für den Flur selber machen. Holzkisten sorgen für den nötigen Stauraum für Schuhe und Schals.

Aus einem alten Snowboard lassen sich bei diesem Upcycling-Projekt zum Beispiel eine Sitzbank, ein Regal, ein Couchtisch oder ein Kleiderständer bauen – je nachdem, was du gerade brauchst. Wir haben uns für die DIY-Garderobe bestehend aus zwei Holzkisten, zwei Kleiderhaken und einem Snowboard entschieden.

Material & Werkzeuge
Material- und Werkzeugliste:
Flurgarderobe mit Snowboard

Foto: youdoo!

Material- und Werkzeugliste:

  • ein altes Snowboard oder ein Paar alte Ski
  • zwei stabile Holzkisten, zum Beispiel gebrauchte Obstkisten
  • acht Senkkopf-Gewindeschrauben M6, Länge variiert je nach Stärke des Boards und der Holzkiste
  • acht Sechskantmuttern M6 (alternativ ggf. Hutmuttern)
  • acht Unterlegscheiben M6
  • acht Schrauben und Dübel für die Wandmontage
  • zwei Kleiderhaken
  • Akkubohrschrauber, Bohrer, Bits
  • Engländer oder Schraubenschlüssel
  • Zwingen
  • Wasserwaage
01. Bindung entfernen

01. Bindung entfernen

Als erstes sollte die Bindung demontiert werden – außer, du möchtest diese bewusst dranlassen. Ohne Bindung ist es einfacher, das Snowboard mit den Holzkisten zu verschrauben. Zudem lässt sich das Brett besser reinigen, da die Stellen unter der Bindung oft verschmutzt sind.


02. Holzkisten ausmessen
Holz ausmessen

Foto: youdoo!

02. Holzkisten ausmessen

Ist das Snowboard gereinigt, misst du die Holzkisten aus und zeichnest die Bohrlöcher an einer der vier Seitenwände an. Es ist einfacher, bei den Markierungen von den Holzkisten auszugehen, da das Snowboard kaum gerade Linien aufweist. 


03. Löcher bohren
Löcher bohren

Foto: youdoo!

03. Löcher bohren

Bohre nun die angezeichneten Löcher in die Holzkisten. Lege dann das Snowboard mit der Deckseite nach unten auf einen Tisch oder eine Werkbank, sodass die gebogenen Enden an den Seiten überragen. Stelle die beiden Kisten bündig darauf und verspanne diese mit Zwingen. Alternativ brauchst du unbedingt zwei helfende Hände, die die Kisten und das Snowboard zusammenhalten. Jetzt bohrst du durch die Holzkisten die Löcher in das Snowboard. Bei Bedarf bohrst du auch direkt Löcher für die Kleiderhaken.


04. Holzkisten und Snowboard verbinden
Holzkiste und Snowboard verschrauben

Foto: youdoo!

04. Holzkisten und Snowboard verbinden

Die Senkkopfschraube befestigst du von außen, also von der Boardseite. Von innen jeweils mit einer Unterlegscheibe und einer Mutter sichern. Die Schraube sollte nicht zu weit in den Innenraum der Kiste ragen. Eine elegante Lösung sind zudem Hutmuttern, die das Schraubenende verdecken. Am besten geht das, wenn du die Muttern mit einem Engländer bzw. einem Schraubenschlüssel festhälst und die Schrauben mit einem Akkuschrauber vorsichtig anziehst.


Tisch oder Bank aus Snowboard bauen

Foto: youdoo!

Tadaaa! Jetzt besitzt du eine wirklich individuelle Bank. Die passt hervorragend in jeden Flur, weil sie recht schmal ist. Eignet sich super zum Schuhe anziehen! Reicht das für dich, dann kannst du hier aufhören und dein Werk bewundern. War doch gar nicht so schwierig, oder?


05. Garderobe befestigen

Foto: youdoo!

Foto: youdoo!

Foto: youdoo!

Foto: youdoo!

05. Garderobe befestigen

Wir sind mit unserem Projekt jedoch noch nicht fertig. Bei Bedarf bringst du noch Kleiderhaken am Snowboard an, die Löcher sind ja bereits gebohrt. Zur Vorbereitung der Wandmontage in die Böden (bzw. jetzt ja eigentlich Rückwände) der Kisten Löcher bohren. Wir haben pro Holzkiste vier Schrauben mit jeweils passenden Dübeln vorgesehen, denn die Garderobe bringt ein ordentliches Gewicht mit sich. Hängst du noch Winterjacken dran und befüllst das Ganze mit Schuhen, wird es noch schwerer. Die Auswahl von Schrauben und Dübeln sollte sich auch nach deiner Wandbeschaffenheit richten.

Halte deine DIY-Garderobe in der gewünschten Höhe an die Wand. Die Wasserwaage zeigt dir, ob das Regal bzw. die oberste Kiste gerade hängt. Hast du keine Wasserwaage zur Hand, kannst du dir auch eine App herunterladen – das ist nicht so handlich, funktioniert aber. Ist das  Möbel gerade ausgerichtet, markierst du mit einem Bleistift die Punkte durch die gebohrten Löcher an der Wand. Auch hier ist ein Helfer zum Abstützen gut. Die Löcher bohren, Dübel einsetzen und das neue Möbel verschrauben.

Wenn dir jetzt eingefallen ist, dass in deinem Keller noch ein altes Paar Ski oder ein Schlitten steht, dann solltest du unbedingt etwas daraus machen. Eine ähnliche DIY-Garderobe kannst du nämlich auch aus anderen ausgedienten Wintersportgeräten bauen. 

Der Artikel hat dir gefallen? Jetzt teilen!


Heimwerken- & Garten-Kurse in deiner Nähe

Die DIY Academy ist bundesweit für dich unterwegs. Bei uns findest du den passenden Heimwerken- oder Garten-Kurs in einem Baumarkt in deiner Nähe. Neben der Theorie steht auch hier die Praxis klar im Vordergrund. Außerdem haben wir spezielle Frauen- sowie Eltern-Kind-Kurse.

Alle Kurse anzeigen

Trockenausbau erfolgreich umsetzen

In diesem Kurs zeigen wir dir die Anwendung und den Aufbau eines Metall-Ständerwerk-Systems. Wir erläutern dir die einzelnen Schritte zum Einbau von Tür- und Fensterdurchbrüchen, zur Leitungsverlegung, zur Dampfsperre sowie Isolation. Dabei wird die Anwendungsweise verschiedener Isolationsmaterialien wie z.B. Steinwolle, Glaswolle, Schafswolle, Hanf und Flachs gezeigt. Im Praxisteil erlebst du den Aufbau und die Montage eines Metall-Ständerwerk-Systems.


  • 27.07.2024
  • 10:00 Uhr
  • 5 Std.

toom Schwäbisch-Gmünd
Graf-von Soden-Str. 9, 73527 Schwäbisch-Gmünd

Anmeldemöglichkeit

Wände spachteln und verputzen

Die richtige Materialauswahl und Untergrundvorbereitung bei Innen- und Außenputzen sind die Grundlagen in diesem Kurs. Gezeigt werden alle notwendigen Werkzeuge sowie die verschiedenen Materialien, die je nach Untergrund zum Auftragen verwendet werden können. Zu den wichtigsten Putzarten führst du praktische Arbeiten durchaus, um die fachgerechte Verarbeitung selbst kennenzulernen. Dabei zeigen wir dir die bekanntesten Putztechniken.


  • 03.08.2024
  • 10:00 Uhr
  • 5 Std.

OBI Heilbronn - Lise-Meitner-Str.
Lise-Meitner-Str. 10, 74074 Heilbronn

Anmeldemöglichkeit

Unsere weiteren Schulungs- & Trainingsangebote für dich:

 


Jetzt Trainerin oder Trainer der DIY Academy werden!
Wir suchen Profis in anerkannten Handwerksberufen für unsere Praxis-Kurse im Bereich DIY, Bauen, Renovieren und Gärtnern.

© 2024 DIY Academy e.V.