Foto: DIY Academy/Draksal Verlag

Kleine Reparaturen

Abfluss verstopft? Ab sofort kein Problem mehr!

Wenn das Wasser im Waschbecken, Badewanne oder Dusche nicht mehr abläuft, ist der Abfluss verstopft. Du musst nicht immer zum aggressiven Rohrreiniger zu greifen. Wir zeigen dir, wie der Abfluss wieder frei wird.

Irgendwann trifft es jeden: Das Wasser im Waschbecken läuft nicht mehr richtig ab. Mit chemischen Reinigungsmitteln sollte man vorsichtig sein, denn manchmal wird das Problem durch sie noch verschlimmert. Ein Installateur muss trotzdem nicht vorbeikommen. Mit ein paar Handgriffen ist der verstopfte Abfluss nämlich schnell wieder frei.

Dein Wasserhahn tropft auch? So reparierst du ihn im Nu!

So wird der verstopfte Abfluss wieder frei

So wird der verstopfte Abfluss wieder frei

Wenn das Abflussrohr verstopft ist, ist schnelles Handeln gefragt. Am besten hilft immer noch, den Siphon am Waschbecken abzunehmen und die Verstopfung mechanisch zu beseitigen. Chemische Abflussreiniger bringen oft nicht den gewünschten Erfolg. Sie können das Problem sogar noch verschlimmern: In Verbindung mit Wasser beginnt eine chemische Reaktion, bei der viel Hitze entsteht. Dabei können Ablagerungen aus Seife, Fett und Haaren noch mehr verklumpen. Außerdem ist die Hitzentwicklung für Kunststoffrohre schädlich. Bei Abflussproblemen in der Badewanne oder der Dusche lassen sich die Rohre nur schwer oder gar nicht erreichen. Hier hilft der Einsatz einer Gummi-Saugglocke, auch Pümpel oder Pimpel genannt. Vorher muss der Überlauf abgeklebt oder mit einem Tuch abgedichtet werden. Dann kann man etwas warme Seifenlauge in den Abfluss geben und die Saugglocke fest darüberdrücken. Indem der Stiel gleichmäßig nach oben und unten bewegt wird, entsteht ein Unterdruck, der die Verstopfung löst.


01. Schmutz im Abfluss entfernen
Verstopfter Abfluss: Haar- und Seifenreste entfernen

Foto: DIY Academy/Draksal Verlag

01. Schmutz im Abfluss entfernen

Zuerst reinigst du den Abfluss des Waschbecken mit einer länglichen Bürste. Versuche grobe Haar- und Seifenreste nicht weiter nach unten zu schieben, sondern herauszulösen. Widme dich dann dem Siphon. 


02. Siphon abmontieren

Foto: DIY Academy/Draksal Verlag

Foto: DIY Academy/Draksal Verlag

02. Siphon abmontieren

Der Siphon befindet sich unterhalb des Waschbeckens. Um das ablaufende Wasser aufzufangen, stellst du am besten einen Eimer darunter. Mit der Rohrzange löst du zuerst die zwei Feststellringe am gebogenen Teil des Siphons. Nun lässt sich das Kniestück des Siphons abnehmen. Das sich darin gesammelte Wasser schüttest du einfach in den Eimer.


03. Reinigen und Dichtung erneuern
Verstopfter Abfluss: Reinigen und Dichtung erneuern

Foto: DIY Academy/Draksal Verlag

03. Reinigen und Dichtung erneuern

Feststeckende Haar- und Seifenreste entfernst du mit der Hand - Gummihandschuhe sind dabei zu empfehlen. Mit einer länglichen Bürste rückt man den restlichen Ablagerungen zu Leibe. Zuletzt ersetzt du am besten gleich die Gummidichtungen der Feststellringe, damit der Siphon später wieder dicht ist. Schraube dann das Rohr wieder fest.

Spurensuche mit der Kamera
Inspektionskamera Küche Abfluss

Foto: Bosch

Spurensuche mit der Kamera

Wenn der Kamin nicht mehr zieht oder der Abfluss verstopft ist, weiß man meist nicht, was genau im Rohr steckt. Auch Hohlräume hinter abgehängten Decken oder das Fallrohr der Dachrinne bergen unter Umständen unschöne Überraschungen. Da kann ein Einblick mit einer Inspektionskamera wie der UniversalInspect von Bosch helfen. Mit ihrem 8 mm kleinen Kamerakopf ist sie für enge Stellen und kleine Öffnungen gut geeignet. Dank einer LED-Beleuchtung am Kamerakopf und einem Farbdisplay lassen sich die Ursachen für hartnäckige Verstopfungen selbst ermitteln – und anschließend auch bekämpfen.

Der Artikel hat dir gefallen? Jetzt teilen!


Heimwerken- & Garten-Kurse in deiner Nähe

Die DIY Academy ist bundesweit für dich unterwegs. Bei uns findest du den passenden Heimwerken- oder Garten-Kurs in einem Baumarkt in deiner Nähe. Neben der Theorie steht auch hier die Praxis klar im Vordergrund. Außerdem haben wir spezielle Frauen- sowie Eltern-Kind-Kurse.

Alle Kurse anzeigen

Bohren, Dübeln und Befestigen

In diesem Kurs lernst du die unterschiedlichen Untergründe und Materialien kennen, in denen gebohrt, gedübelt und geschraubt werden kann. Darüber hinaus zeigen wir dir die passenden Elektrowerkzeuge zum Bohren und erläutern die unterschiedlichen Dübelarten und deren Anwendungsgebiete. Im praktischen Teil übst du den Umgang mit den Elektrowerkzeugen sowie das Bohren und Befestigen in und an verschiedenen Wand- und Deckenmaterialien.


  • 07.03.2024
  • 18:30 Uhr
  • 3 Std.

Hotze Bau-& Heimwerkermarkt Rahden
Eisenbahnstraße 21, 32369 Rahden

Anmeldemöglichkeit

Aktionstag "Heimwerken live erleben - Energiesparen im Haushalt“


  • 08.03.2024
  • 10:00 Uhr
  • 8 Std.

toom Sigmaringen
Friedrich-List-Straße 14, 72488 Sigmaringen

Anmeldemöglichkeit

Unsere weiteren Schulungs- & Trainingsangebote für dich:

 


© 2024 DIY Academy e.V.