Foto: ACE Media

Bauprojekte im Garten

Minibalkon im Asia-Stil

Für viele ist der Balkon in den Sommermonaten auch ein Urlaubsort – schließlich kann nicht jeder in die Ferne reisen. Einen Hauch fernöstlichen Charme bringen diese Ideen auf einen Balkon von nur vier Quadratmetern Größe.

Klare Formen, Naturmaterialien und akzentuiert eingesetzte Farben bestimmen das Flair Asiens. Genau so soll später der Balkon aussehen. Natürlich soll trotzdem Platz zum Sitzen und Essen sein.

01. Balkonverkleidung aus Bambus

Foto: ACE Media

Foto: ACE Media

01. Balkonverkleidung aus Bambus

Zunächst wird ein Gerüst aus 40 bis 45 mm dicken Bambusrohren für die Seitenwände gebaut. Dazu werden die Rohre untereinander und am Geländer des Balkons mit Kabelbindern befestigt. Damit die Kunststoffbinder später nicht mehr zu sehen sind, einfach dünne Seile darüber wickeln. Das gibt zusätzlichen Halt.

Als Sonnendach eignen sich Stoff oder dünne Bastmatten, die am Bambusgestänge befestigt werden. An den Seitenwänden runden aufgehängte Bambusmatten das Bild ab.

Tipp:
vorfuehren des handwerkertipps - klebeband 02

Foto: ACE Media

Tipp:

Beim Sägen franst Bambus leicht aus. Für glatte Schnittkanten einfach ein Stück Krepp- oder Klebeband an der Stelle um das Rohr wickeln, wo man es kürzen möchte.

02. Lauschige Sitzecke

Foto: ACE Media

Foto: ACE Media

Foto: ACE Media

02. Lauschige Sitzecke

Auf einer Seite des Balkons wird ein Podest als Sitzecke gebaut. Die Unterkonstruktion besteht aus Lärchenholz. Passend zugesägte Holzbohlen dienen als Auflage.

Das Innenleben kann sich sehen lassen: Aus einem Kunststoff-Blumenkasten, einer Pumpe und dekorativem Kies entsteht zusammen mit dem Wasserspeier aus Bambus ein hübscher Brunnen. Die Aussparung für das Bassin, die in die aufgelegten Dielen gesägt wird, ist dabei etwas kleiner als der Blumenkasten. So wird die Pumpe verdeckt.


03. Stimmungsvolles Licht

Foto: ACE Media

Foto: ACE Media

03. Stimmungsvolles Licht

Dank einer ausgetüftelten Lichtanlage kann man abends eine faszinierende Lichtstimmung genießen. Leuchten am Fuß des Podests werden durch weiße Dekosteine kaschiert, die auch für ein interessant schimmerndes Lichtspiel sorgen.

Vor der Wand aus Bambusmatte wird auf einem Kantholz, das gleichzeitig als Abstandshalter dient, eine Lamellentür gebohrt. Sie ist farblich passend dunkelbraun und wetterfest lasiert und wird mit einem für den Außenbereich hergestellten Lichtschlauch von hinten beleuchtet. Das sorgt auf dem kleinen Balkon optisch für größere Tiefe und sieht richtig toll aus.


04. Asiatisches Tischchen

Foto: ACE Media

Foto: ACE Media

04. Asiatisches Tischchen

Aus vier passend geschnittenen Gasbetonsteinen entsteht die Basis für einen kleinen Tisch. Steine mit Fliesenkleber zusammenkleben, grundieren und weiß streichen, damit sie Wind und Wetter standhalten. Aus den Lärchenbohlen wird der Rahmen der Tischplatte gebaut. In die Mitte einfach dünnen Bambus legen. Der Clou: Die Platte ist abnehmbar und kann auch als Tablett genutzt werden.


05. Dekorative Schriftzeichen

Foto: ACE Media

Foto: ACE Media

Foto: ACE Media

05. Dekorative Schriftzeichen

Das Balkongeländer wird von innen mit asiatischen Schriftzeichen verschönert. Dazu Holzplatten mit Holzschutzlasur imprägnieren und anschließend rot streichen. Es werden beide Seiten der Platten behandelt, damit sie wetterbeständig sind und sich nicht verziehen. Mit Sprühkleber das transparente Glasfasergewebe aufkleben.

Während der Trocknungszeit eine Schablone aus Pappe basteln. Motivvorlagen für Schriftzeichen findet man zum Beispiel im Internet. Schablone mittig auf die Holzplatte legen und mit dem schwarzen Sprühlack das Zeichen aufsprühen. An der Rückseite zwei Haken befestigen und an der Brüstung einhängen.


06. Balkon dekorieren

Foto: ACE Media

Foto: ACE Media

06. Balkon dekorieren

Mit weiteren dekorativen Elementen ist der Balkon dann perfekt und lädt dazu ein, laue Sommerabende zu genießen und von einer Asienreise zu träumen.

Der Artikel hat dir gefallen? Jetzt teilen!


Heimwerken- & Garten-Kurse in deiner Nähe

Die DIY Academy ist bundesweit für dich unterwegs. Bei uns findest du den passenden Heimwerken- oder Garten-Kurs in einem Baumarkt in deiner Nähe. Neben der Theorie steht auch hier die Praxis klar im Vordergrund. Außerdem haben wir spezielle Frauen- sowie Eltern-Kind-Kurse.

Alle Kurse anzeigen

Fliesenlegen Grundkurs

Keller, Küche, Bad: Wo du welche Fliesen auf welchem Untergrund mit welchem Kleber und welchem Fugenmaterial einsetzt, erfährst du im Theorieteil. Im Praxisteil verfliest du unter Verwendung des richtigen Werkzeuges eine Wand und schneidest dabei eigenständig die Fliesen zu. Dabei werden alle notwendigen Arbeitsschritte wie Ansetzen und Aufbringen des Klebers, das Einarbeiten von Eckschutzschienen sowie das anschließende Verfugen mit Dehnungsfugen ausführlich durchgeführt. 


  • 12.07.2024
  • 14:00 Uhr
  • 5 Std.

toom Bretten
Diedelsheimer Höhe 10, 75015 Bretten

Anmeldemöglichkeit

Trockenausbau erfolgreich umsetzen

In diesem Kurs zeigen wir dir die Anwendung und den Aufbau eines Metall-Ständerwerk-Systems. Wir erläutern dir die einzelnen Schritte zum Einbau von Tür- und Fensterdurchbrüchen, zur Leitungsverlegung, zur Dampfsperre sowie Isolation. Dabei wird die Anwendungsweise verschiedener Isolationsmaterialien wie z.B. Steinwolle, Glaswolle, Schafswolle, Hanf und Flachs gezeigt. Im Praxisteil erlebst du den Aufbau und die Montage eines Metall-Ständerwerk-Systems.


  • 13.07.2024
  • 09:00 Uhr
  • 5 Std.

toom Bremen-Oslebshausen
Schragestr. 10, 28239 Bremen-Oslebshausen

Anmeldemöglichkeit

Unsere weiteren Schulungs- & Trainingsangebote für dich:

 


Jetzt Trainerin oder Trainer der DIY Academy werden!
Wir suchen Profis in anerkannten Handwerksberufen für unsere Praxis-Kurse im Bereich DIY, Bauen, Renovieren und Gärtnern.

© 2024 DIY Academy e.V.