Foto: wolfcraft

Tiere im Garten

Gemütliches Insektenhotel

Holzwolle, Tannenzapfen und Co. locken Wildbienen überhaupt nicht. Damit sie auch bei dir im Garten ein neues Zuhause finden können, benötigen sie viele Brutröhrchen unter einem Dach.

Dieses Hotel ist nicht nur gut für die Wildbienen, sondern auch ein Highlight für den Garten.

Die Wildbienen leben nur einen Sommer, hinterlassen aber hoffentlich zahlreiche Eier, die dann im folgenden Jahr schlüpfen. Und der Kreislauf beginnt von Neuem. Ende Februar kann es bei den ersten Arten schon soweit sein und zieht sich dann über den ganzen Sommer, sodass du immer etwas zu beobachten hast. Das Hotel am besten Richtung Süden und NICHT zur Wetterseite hin aufhängen. Optimal ist Richtung Süd-Ost.

Material & Werkzeuge
Das brauchst du:

Das brauchst du:

Werkzeug: 

  • Sägetisch mit Handkreissäge (alternativ Stichsäge oder Japansäge mit Schneidlade)
  • ggf. Bohrständer
  • Akkubohrschrauber
  • Vorbohrer mit Senker und Tiefenstopp
  • Holzbohrer mit 5, 6 und 8 mm Durchmesser
  • ggf. Eckenspanner
  • Kartuschenpresse
  • Spachtel und Anrührbecher
  • Zwingen
  • Winkel (alternativ Lineal, Zollstock)
  • Schutzbrille, Gehörschutz
  • Schleifgerät bzw. Schleifpapier mit Schleifklotz

Material:

  • 2x Fichte-Leimholzplatte 80 x 20 cm x 18 mm
  • 1 massives Kiefernholzbrett 75 cm x 20 cm x 23 mm
  • Buchenholz
  • 2 Schieferplatten: 266 x 150 x 6 mm und 276 x 150 x 6 mm
  • 40 Hartholzröhrchen
  • 150 Schilfröhrchen
  • 100 Bambusröhrchen
  • Klebemörtel
  • Natursteinkleber
  • Holzleim
  • Torx-Schrauben 
  • Druckluft zum Säubern der Röhrchen
Video-Anleitung Insektenhotel

Video-Anleitung Insektenhotel

Hier bekommst du genau gezeigt, wie du für den Bau deines Insektenhotels vorgehen musst und bekommst auch noch einige wichtige Hintergrundinfos!


01. Holzteile für das Insektenhotel zuschneiden
Insektenhotel Holz zuschneiden

Foto: wolfcraft

01. Holzteile für das Insektenhotel zuschneiden

Zuerst werden die Bauteile für das Hotel zugeschnitten. Für den Boden und die Seitenwände empfehlen wir massives Kiefernholz, für das Innenleben, das Dach und die Rückseite Kiefer-Leimholz.

Auch das Buchenholz für die innere Füllung muss gemäß der technischen Zeichnung zugeschnitten werden. 

Um dir die Montage später einfacher zu machen, kannst du die Teile einfach nummerieren.


02. Löcher in Buchenholz bohren
Insektenhotel Buche Schlupflöcher bohren

Foto: wolfcraft

02. Löcher in Buchenholz bohren

Nachdem alle Teile zugeschnitten wurden, gilt es nun, die Bohrungen in das Buchenholz vorzunehmen, um den Raum für die späteren Brutplätze der Bienen zu schaffen. Hierbei sollte man einen Bohrerdurchmesser von 5 bis 8 mm wählen und circa 8 cm tief bohren. 

Die Löcher in Buchenholz fransen nicht so leicht aus wie in weicherem Nadelholz! Das mögen die Bienen nicht, denn es bedeutet Verletzungsgefahr. 


03. Buchenblock verleimen
Insektenhotel verleimen

Foto: wolfcraft

03. Buchenblock verleimen

Die einzelnen Buchenholz-Blöcke kannst du jetzt verleimen. Den Holzleim wellenförmig aufgetragen und zum Trocknen einspannen. 


04. Bauteile vorbohren und verschrauben
Insektenhotel vorbohren verschrauben

Foto: wolfcraft

04. Bauteile vorbohren und verschrauben

Im Anschluss werden die Schraublöcher zunächst vorgebohrt, damit das Holz an den Kanten beim späteren Verschrauben nicht ausreißt. Außerdem senkst du die Bohrlöcher, damit die Schraube bündig abschließen kann und nicht vorsteht. Ist dies geschafft, können die verschiedenen Bretter für Boden, Wände, Rückseite und Dach problemlos miteinander verbunden werden. 


05. Innenausbau
Insektenhotel Fächer

Foto: wolfcraft

05. Innenausbau

Wenn die Rahmenkonstruktion steht, geht es weiter mit dem Innenleben. Zunächst einmal gilt es nun, den Buchenholzblock einzusetzen. Dafür das Haus mit dem Dach nach unten kippen, den Buchenblock in die Spitze drücken und von außen verschrauben.

Darunter werden die Trennbretter für die weiteren Fächer verschraubt.


06. Dach decken
Insektenhotel Dach Schieferplatten

Foto: wolfcraft

06. Dach decken

Um das Insektenhotel gut vor Wind und Witterung zu schützen, wird das Dach mit zwei Schieferplatten belegt. Diese werden mit Natursteinkleber aus der Kartusche auf die Dachbretter geklebt. Die Schieferplatten lassen sich in den richtigen Maßen bestellen oder alternativ auch individuell zu Hause zusammenschneiden. Das sieht wirklich hochwertig aus! Allerdings muss der Kleber am besten über Nacht trocknen.


07. Brutröhrchen einsetzen
Insektenhotel Brutröhrchen einsetzen

Foto: wolfcraft

07. Brutröhrchen einsetzen

Im letzten Schritt werden nun die Hartholzröhrchen, Schilfröhrchen und Bambusröhrchen ins das Insektenhotel eingesetzt. Diese solltest du zuvor auf eine einheitliche Länge sägen – dabei an der Breite der Hausseiten orientieren.

Die Löcher in den Röhrchen sollten wie beim Buchenholz 5 bis 8 mm im Durchmesser und 8 cm tief sein.

Dann werden die sichtbaren Rückwände des Hauses ca. 0,5 bis 1 cm dick mit Klebemörtel beschichtet. Dieser sichert nicht nur die Röhrchen im Haus, sondern dichtet diese auch nach hinten ab. Das brauchen die Bienen, um sich wohlzufühlen.

Jetzt können die Röhrchen in die Fächer eingesetzt werden. Vor allem die Schilf- und Bambusröhrchen müssen vorsortiert werden, da die Stangen Knoten aufweisen. Diese verschließen das Röhrchen und sollten deshalb hinten liegen. Die Fächer möglichst dicht bestücken. Die Röhrchen sollten jetzt noch geschliffen und mit Druckluft gesäubert werden. 

Noch mehr Insektenhotels
Insektenhotel

Foto: Hellweg Baumärkte

Noch mehr Insektenhotels

Zu groß, zu kompliziert oder einfach nicht dein Stil? Wir haben noch andere Anleitungen für Insektenhotels auf unserer Seite!

Der Artikel hat dir gefallen? Jetzt teilen!


Heimwerken- & Garten-Kurse in deiner Nähe

Die DIY Academy ist bundesweit für dich unterwegs. Bei uns findest du den passenden Heimwerken- oder Garten-Kurs in einem Baumarkt in deiner Nähe. Neben der Theorie steht auch hier die Praxis klar im Vordergrund. Außerdem haben wir spezielle Frauen- sowie Eltern-Kind-Kurse.

Alle Kurse anzeigen

Trockenausbau erfolgreich umsetzen

In diesem Kurs zeigen wir dir die Anwendung und den Aufbau eines Metall-Ständerwerk-Systems. Wir erläutern dir die einzelnen Schritte zum Einbau von Tür- und Fensterdurchbrüchen, zur Leitungsverlegung, zur Dampfsperre sowie Isolation. Dabei wird die Anwendungsweise verschiedener Isolationsmaterialien wie z.B. Steinwolle, Glaswolle, Schafswolle, Hanf und Flachs gezeigt. Im Praxisteil erlebst du den Aufbau und die Montage eines Metall-Ständerwerk-Systems.


  • 27.07.2024
  • 10:00 Uhr
  • 5 Std.

toom Schwäbisch-Gmünd
Graf-von Soden-Str. 9, 73527 Schwäbisch-Gmünd

Anmeldemöglichkeit

Wände spachteln und verputzen

Die richtige Materialauswahl und Untergrundvorbereitung bei Innen- und Außenputzen sind die Grundlagen in diesem Kurs. Gezeigt werden alle notwendigen Werkzeuge sowie die verschiedenen Materialien, die je nach Untergrund zum Auftragen verwendet werden können. Zu den wichtigsten Putzarten führst du praktische Arbeiten durchaus, um die fachgerechte Verarbeitung selbst kennenzulernen. Dabei zeigen wir dir die bekanntesten Putztechniken.


  • 03.08.2024
  • 10:00 Uhr
  • 5 Std.

OBI Heilbronn - Lise-Meitner-Str.
Lise-Meitner-Str. 10, 74074 Heilbronn

Anmeldemöglichkeit

Unsere weiteren Schulungs- & Trainingsangebote für dich:

 


Jetzt Trainerin oder Trainer der DIY Academy werden!
Wir suchen Profis in anerkannten Handwerksberufen für unsere Praxis-Kurse im Bereich DIY, Bauen, Renovieren und Gärtnern.

© 2024 DIY Academy e.V.