Foto: Birchmeier

Dach, Fassade & Keller

Erste Hilfe bei Grünbelägen an der Fassade

Wo es im Winter für längere Zeit feucht war, tummeln sich nun Algen und feine Moose. Doch mit diesen Tipps und dem richtigen Werkzeug lassen sich die Beläge gut bekämpfen.

Keine Angst, Algen auf Fassaden sind nicht unbedingt ein Hinweis auf feuchte Hauswände und einen bevorstehenden Sanierungsfall. Denn Sporen von Algen und anderen Mikroorganismen fliegen permanent durch die Luft und lassen sich auf brauchbaren Oberflächen nieder. Trotzdem solltest du sie möglichst rasch wieder entfernen. Der Frühjahrsputz eignet sich optimal dafür. 

Algen hassen Trockenheit und frische Luft
Spritzmittel gegen Grünbeläge

Foto: Birchmeier

Algen hassen Trockenheit und frische Luft

Grünbelag ist zunächst ein optischer Makel. Lästig kann es erst werden, wenn sich auf den Algen Moose, Flechten oder Pilze ansiedeln. Sie dringen mit ihren feinen Wurzeln in kleine Risse im Wandputz oder Wegbelägen ein und bereiten so der Feuchtigkeit den Weg, um die Oberflächen nach und nach zu beschädigen. Das ist vor allem an besonders engen Ritzen oder Nischen ein Problem.

Algenbewuchs kann man vorbeugen, indem man:

  • gebäudenahe Bäume und Sträucher regelmäßig und großzügig schneidet
  • gebäudenahe Gehölze ganz entfernt
  • die Fassade durch einen 50 cm breiten Dachüberstand vor Schlagregen schützt
  • einen Kiesstreifen ums Haus anlegt, damit der Sockel vor Spritzwasser vom Boden geschützt ist
  • hochwertige Fassadenfarbe mit Silikonen oder Lotuseffekt verwendet, an denen nichts haften bleibt bzw. die sich leicht reinigen lassen

Sind es nur ein paar grüne Flecken und sind diese auch noch in Armreichweite, lassen sie sich meist mit einer Handbürste und lauwarmem Wasser ganz ohne Chemie entfernen. Das geht ohne großen Kraftaufwand. Bei sehr vielen oder großflächigen Belägen sollte eine Gartenspritze verwendet werden. 

Auf Wegen und Terrassen können Grünbeläge bei Nässe zur Rutschbahn werden. Da musst du jetzt aber nicht auf die Knie gehen und schrubben! Sprühlanzen ermöglichen des, im Stehen zu arbeiten. Das Spritzmittel tritt erst dicht über dem Boden aus und gelangt so dahin, wo es auch hin soll.


Welches Mittel ist das richtige?
Grünbeläge auf der Terrasse entfernen

Foto: Neudorff

Welches Mittel ist das richtige?

Spezielle Algen- und Grünbelagsentferner sind von unterschiedlichen Herstellern erhältlich. Die Zusammensetzung der Reinigungsmittel variiert natürlich. Um zu wissen, wie ein Mittel auf deine Fassade wirkt, solltest du die Hinweise auf der Verpackung befolgen und das Mittel zunächst an einer unauffälligen Stelle testen. Die Gebrauchsanweisung sagt dir, ob die Mittel für die vorgesehenen Zwecke (z. B. Fassaden oder Holzflächen) geeignet sind. Für die Auswahl ist zudem die Beschaffenheit der Fassadenfarbe wichtig, die auf das Mittel „beleidigt“ reagieren kann, wenn diese z. B. Kunstharze enthält.

Die meisten Algen- und Grünbelagsentferner spritzt man tropfnass auf trockene Flächen und lässt sie 24 Stunden einwirken. Eine weitere Behandlung entfällt, die Algen sind nach einigen Tagen verschwunden oder du bürstest sie an zugänglichen Stellen ab. Wichtig ist, dass es nach dem Spritzen einen Tag lang nicht regnet.

Achtung, ätzend!

"Verursacht schwere Augenschäden."

"Verursacht Hautreizungen."

"Sehr giftig für Wasserorganismen mit langfristiger Wirkung." 

Diese Warnhinweise findet man auf vielen der Algen- und Grünbelagsentferner. Und du solltest sie ernst nehmen! Biozidprodukte sollten stets mit Umsicht eingesetzt werden. Sie sind auch dann nicht bedenkenlos zu verwenden, wenn "Bio" auf der Packung steht oder "organische Säuren". Beim Ansetzen einer Spritzbrühe solltest du Handschuhe und beim Ausbringen lange Kleidung sowie feste Schuhe tragen. Denn beim Ansetzen kann man mit dem konzentrierten Präparat in Berührung kommen, beim Spritzen mit dem feinen Sprühnebel. Aus diesem Grund sollte man während der Arbeit auch nicht rauchen oder essen. Ob zusätzlich ein Mund- oder Augenschutz notwendig ist, steht in der Packungsbeilage.

Nonansäure oder Pelargonsäure – manche Algenentferner enthalten Säuren, die Gummidichtungen der Spritzen angreifen können. Eine gründliche Gerätereinigung ist daher unmittelbar nach Beendigung der Arbeiten nötig, da das Sprühgerät ja auch noch für andere Zwecke gebraucht wird.


Druck machen mit Technik
Algen an der Hausfassade entfernen

Foto: Birchmeier

Druck machen mit Technik

Senkrechte Flächen wie verschmutzte Fassaden spritzt man von unten nach oben. So sieht man genau, wo man noch nicht war und es läuft kein Schmutzwasser in den noch trockenen Wandbereich, wo es womöglich weitere Flecken verursacht.

Um sich selbst vor dem Spritzmittel zu schützen, immer mit dem Wind im Rücken sprühen.
 Beim Behandeln von Pflasterflächen langsam rückwärtsgehen und dabei regelmäßige Bahnen spritzen. Betritt man die noch feuchte Fläche, bleibt Reinigungsmittel an den Schuhen kleben und kann leicht auf Rasenflächen übertragen werden, auf dem sich die Fußabdrücke regelrecht einbrennen. Deshalb vorsichtig schauen, wohin man tritt oder die Schuhe ausziehen.

 

 

 

Tipp

Tipp

Um Spritzmittelreste generell zu vermeiden, von vornherein nur so viel Brühe ansetzen, wie gebraucht wird. Im Zweifelsfall lieber noch einmal neue Brühe ansetzen. Bleiben geringe Reste über, diese im Verhältnis 1:10 mit Wasser verdünnen und damit noch einmal einen Teil der vorher behandelten Fläche spritzen. Allerdings erst, nachdem diese abgetrocknet ist! Sonst wird das vorher ausgebrachte Mittel wieder abgewaschen.

Der Artikel hat dir gefallen? Jetzt teilen!


Heimwerken- & Garten-Kurse in deiner Nähe

Die DIY Academy ist bundesweit für dich unterwegs. Bei uns findest du den passenden Heimwerken- oder Garten-Kurs in einem Baumarkt in deiner Nähe. Neben der Theorie steht auch hier die Praxis klar im Vordergrund. Außerdem haben wir spezielle Frauen- sowie Eltern-Kind-Kurse.

Alle Kurse anzeigen

Elektrowerkzeuge von A bis Z

Dieser Kurs gibt dir einen Überblick über verschiedene Elektrowerkzeuge wie Bohrer, Schrauber, Sägen und Schleifer. Wir erläutern die jeweiligen Anwendungsbereiche und Einsatzmöglichkeiten und üben den Umgang mit den einzelnen Geräten. Im Praxisteil lernst du die Anwendung der einzelnen Maschinen (Bohren, Schrauben, Sägearbeiten, Schleifen) an verschiedenen Materialien.


  • 31.05.2024
  • 14:00 Uhr
  • 5 Std.

toom Leipzig-Plagwitz
Gießerstr. 37, 04229 Leipzig-Plagwitz

Anmeldemöglichkeit

Basiswissen für Heimwerken-Projekte

In diesem Grundlagen-Kurs geben wir dir einen Überblick über eine nützliche Werkzeugausstattung für das Heimwerken in deinen eigenen vier Wänden. Wir erläutern neben den klassischen Handwerkzeugen auch die Einsatzmöglichkeiten einzelner Elektrowerkzeuge sowie nützliche Zusatzgeräte und Zubehörteile. Im Praxisteil übst du den Umgang mit diesen Geräten.


  • 01.06.2024
  • 10:00 Uhr
  • 5 Std.

hagebau Wilhelmshaven
Flutstraße 94, 26388 Wilhelmshaven

Anmeldemöglichkeit

Unsere weiteren Schulungs- & Trainingsangebote für dich:

 


Jetzt Trainerin oder Trainer der DIY Academy werden!
Wir suchen Profis in anerkannten Handwerksberufen für unsere Praxis-Kurse im Bereich DIY, Bauen, Renovieren und Gärtnern.

© 2024 DIY Academy e.V.