Foto: Kübler Workwear

Rund ums Haus

Alles blau, Mann? Lieber Profi-Hose statt Jeans

Klassische Arbeitsbekleidung in Blau, Rot, Grün oder Grau gibt es immer noch. Doch die Mode ist weitergewandert zu modernen Stoffen mit Stretch-Einsätzen, Knieschutztaschen und ergonomischer Passform. Warum sich der Kauf professioneller Arbeitskleidung auch für Heimwerker lohnen kann, erfährst du hier.

Ein Handwerker trägt Blaumann. Und der Heimwerker eine uralte Jeans zum Dreckigmachen. Klischee oder Realität?  Das erklärt dir Dieter Gorff von Kübler Workwear. Seit 1956 produziert das Familienunternehmen in Plüderhausen bei Stuttgart Berufsbekleidung. Aus dem Haus stammt auch der „Blaue Anton“ – der wohl bekannteste Begriff für den klassischen Arbeitsanzug. Auch der Clipo-Verschluss für Latzhosen und Hosenträger wurde bei Kübler entwickelt und patentiert.

Klamotten aus dem Baumarkt
Männer Pulsschlag Arbeitskleidung

Foto: Kübler Workwear

Klamotten aus dem Baumarkt

DIY Academy: 
Herr Gorff, wer kauft Ihre Arbeitskleidung? Sind das Profis oder auch ganz normale Leute?

Gorff: 
Bei unseren Kollektionen finden neben dem Industriearbeiter und Handwerker auch Heimwerker die passende Workwear, also Arbeitsbekleidung. Die kann jeder direkt im  Baumarkt um die Ecke kaufen.

DIY Academy:
Das heißt, man kann im Baumarkt die Arbeitshose gleich anprobieren?

Gorff:
Ja, genau. Meistens gibt es sogar eine Umkleidekabine. Außerdem legen wir Wert darauf, die Produkte nicht in Tüten zu verpacken. So kann man das Material direkt anfassen, fühlen und auch ohne große „Aufreißaktion“ mal in die Hose reinschlüpfen.


Arbeitshose ist am nützlichsten
Männer in historischen Latzhosen

Foto: Kübler Workwear

Arbeitshose ist am nützlichsten

DIY Academy:
Was ist für Heimwerker eine sinnvolle Anschaffung? Eine Hose, eine Jacke oder doch lieber Sicherheitsschuhe?

Gorff:
Je nachdem, welches Projekt ansteht, ist alles sinnvoll. Für uns als Hersteller ist die Hose, ob jetzt Bund- oder Latzhose, der wichtigste Artikel. Hosen werden nicht nur am häufigsten verkauft, sondern bieten dem Träger auch die meiste Funktion und Unterstützung.  

DIY Academy:
Was leistet denn eine Arbeitshose im Vergleich zu einer normalen Jeans?

Gorff:
Da gibt es gravierende Unterschiede. Die Ansprüche von heute sind ganz andere als vor 10 Jahren. Das bedeutet, unsere Hosen sind unter anderem ergonomisch geschnitten für mehr Bewegungsfreiheit. Eine Jeans hat zum Beispiel in den meisten Fällen eine gerade Beinnaht, also kein vorgeformtes Knie wie unsere Workwear. Deshalb bietet eine Arbeitshose ein deutlich angenehmeres Tragegefühl. Dies liegt mit daran, dass wir Menschen ja nicht immer nur kerzengerade stehen oder laufen. Meist ist das Knie leicht gebeugt und wenn meine Hose nun einen ergonomischen Schnitt hat, spüre ich sie weniger auf der Haut. So entsteht aus einem verhältnismäßigen kleinen Detail ein großer Nutzen für den Träger.  


Ein Loch bedeutet nicht das Ende
Frau Blaumann Pulsschlag

Foto: Kübler Workwear

Ein Loch bedeutet nicht das Ende

DIY Academy:
Was ist für Heimwerker eine sinnvolle Anschaffung? Eine Hose, eine Jacke oder doch lieber Sicherheitsschuhe?

Gorff:
Je nachdem, welches Projekt ansteht, ist alles sinnvoll. Für uns als Hersteller ist die Hose, ob jetzt Bund- oder Latzhose, der wichtigste Artikel. Hosen werden nicht nur am häufigsten verkauft, sondern bieten dem Träger auch die meiste Funktion und Unterstützung.  

DIY Academy:
Was leistet denn eine Arbeitshose im Vergleich zu einer normalen Jeans?

Gorff:
Da gibt es gravierende Unterschiede. Die Ansprüche von heute sind ganz andere als vor 10 Jahren. Das bedeutet, unsere Hosen sind unter anderem ergonomisch geschnitten für mehr Bewegungsfreiheit. Eine Jeans hat zum Beispiel in den meisten Fällen eine gerade Beinnaht, also kein vorgeformtes Knie wie unsere Workwear. Deshalb bietet eine Arbeitshose ein deutlich angenehmeres Tragegefühl. Dies liegt mit daran, dass wir Menschen ja nicht immer nur kerzengerade stehen oder laufen. Meist ist das Knie leicht gebeugt und wenn meine Hose nun einen ergonomischen Schnitt hat, spüre ich sie weniger auf der Haut. So entsteht aus einem verhältnismäßigen kleinen Detail ein großer Nutzen für den Träger.  

Schluss mit dem Maurerdekolleté

Foto: DIY Academy

Foto: DIY Academy

Foto: DIY Academy

Foto: DIY Academy

Foto: DIY Academy

Foto: DIY Academy

Foto: DIY Academy

Foto: DIY Academy

Schluss mit dem Maurerdekolleté

Eine spezielle Arbeitshose kann es dir also deutlich leichter machen. Und das muss heute nicht mehr der Blaumann sein – nicht jede und jeder gefällt sich in Latzhose. Auch eine moderne Bundhose erfüllt viele Bedingungen. Dazu gehört neben einem robusten, schmutz- und wasserabweisenden Gewebe ein ergonomischer Schnitt, der mehr Bewegungsfreiheit ermöglicht. Ein hoher Bund sorgt gerade am Rücken für ein angenehmes Tragegefühl – auch bei gebückten Arbeiten erspart man sich kalte Nieren und anderen den Anblick eines berühmt-berüchtigten Maurerdekolletés.

Arbeiten auf Knien – aber bequem!

Wer viel am Boden zu tun hat, wird Knieschutzpolster zu schätzen wissen. Braucht man sie nicht mehr, werden sie einfach aus den entsprechenden Taschen herausgenommen. Überhaupt, Taschen: Die sind bei Arbeitshosen extrem wichtig. Damit Zollstock, Bleistift und Cutter beim Sitzen oder Hocken nicht unangenehm einschneiden, ist eine entsprechend längliche, frei hängende Seitentasche Gold wert. Während man das Handy, Geld oder andere wichtige Kleinigkeiten am liebsten sicher hinter einem Reißverschluss verborgen weiß, sind ansonsten große Taschen mit und ohne Klappen wichtig, die Platz für Werkzeuge oder Utensilien wie Handschuhe bieten, an die man aus fast jeder Position gut herankommt. 

Manche Ausstattung bietet einen witzigen Zusatznutzen: Dieser Stretchgürtel etwa hat auf der Innenseite der Schnalle einen Flaschenöffner, der Kronkorken etwa vom erfrischenden Wasser in der Pause oder vom beliebten Feierabendbier entfernt.   

Spezielle Mode für Frauen
Frau in Arbeitsbekleidung

Foto: Kübler Workwear

Spezielle Mode für Frauen

DIY Academy:
Was ist für Heimwerker eine sinnvolle Anschaffung? Eine Hose, eine Jacke oder doch lieber Sicherheitsschuhe?

Gorff:
Je nachdem, welches Projekt ansteht, ist alles sinnvoll. Für uns als Hersteller ist die Hose, ob jetzt Bund- oder Latzhose, der wichtigste Artikel. Hosen werden nicht nur am häufigsten verkauft, sondern bieten dem Träger auch die meiste Funktion und Unterstützung.  

DIY Academy:
Was leistet denn eine Arbeitshose im Vergleich zu einer normalen Jeans?

Gorff:
Da gibt es gravierende Unterschiede. Die Ansprüche von heute sind ganz andere als vor 10 Jahren. Das bedeutet, unsere Hosen sind unter anderem ergonomisch geschnitten für mehr Bewegungsfreiheit. Eine Jeans hat zum Beispiel in den meisten Fällen eine gerade Beinnaht, also kein vorgeformtes Knie wie unsere Workwear. Deshalb bietet eine Arbeitshose ein deutlich angenehmeres Tragegefühl. Dies liegt mit daran, dass wir Menschen ja nicht immer nur kerzengerade stehen oder laufen. Meist ist das Knie leicht gebeugt und wenn meine Hose nun einen ergonomischen Schnitt hat, spüre ich sie weniger auf der Haut. So entsteht aus einem verhältnismäßigen kleinen Detail ein großer Nutzen für den Träger.  


Zukunftsmusik
Kinder mit Funktionskleidung

Foto: Kübler Workwear

Zukunftsmusik

DIY Academy:
Was ist für Heimwerker eine sinnvolle Anschaffung? Eine Hose, eine Jacke oder doch lieber Sicherheitsschuhe?

Gorff:
Je nachdem, welches Projekt ansteht, ist alles sinnvoll. Für uns als Hersteller ist die Hose, ob jetzt Bund- oder Latzhose, der wichtigste Artikel. Hosen werden nicht nur am häufigsten verkauft, sondern bieten dem Träger auch die meiste Funktion und Unterstützung.  

DIY Academy:
Was leistet denn eine Arbeitshose im Vergleich zu einer normalen Jeans?

Gorff:
Da gibt es gravierende Unterschiede. Die Ansprüche von heute sind ganz andere als vor 10 Jahren. Das bedeutet, unsere Hosen sind unter anderem ergonomisch geschnitten für mehr Bewegungsfreiheit. Eine Jeans hat zum Beispiel in den meisten Fällen eine gerade Beinnaht, also kein vorgeformtes Knie wie unsere Workwear. Deshalb bietet eine Arbeitshose ein deutlich angenehmeres Tragegefühl. Dies liegt mit daran, dass wir Menschen ja nicht immer nur kerzengerade stehen oder laufen. Meist ist das Knie leicht gebeugt und wenn meine Hose nun einen ergonomischen Schnitt hat, spüre ich sie weniger auf der Haut. So entsteht aus einem verhältnismäßigen kleinen Detail ein großer Nutzen für den Träger.  

Der Artikel hat dir gefallen? Jetzt teilen!


Heimwerken- & Garten-Kurse in deiner Nähe

Die DIY Academy ist bundesweit für dich unterwegs. Bei uns findest du den passenden Heimwerken- oder Garten-Kurs in einem Baumarkt in deiner Nähe. Neben der Theorie steht auch hier die Praxis klar im Vordergrund. Außerdem haben wir spezielle Frauen- sowie Eltern-Kind-Kurse.

Alle Kurse anzeigen

Elektrowerkzeuge von A bis Z

Dieser Kurs gibt dir einen Überblick über verschiedene Elektrowerkzeuge wie Bohrer, Schrauber, Sägen und Schleifer. Wir erläutern die jeweiligen Anwendungsbereiche und Einsatzmöglichkeiten und üben den Umgang mit den einzelnen Geräten. Im Praxisteil lernst du die Anwendung der einzelnen Maschinen (Bohren, Schrauben, Sägearbeiten, Schleifen) an verschiedenen Materialien.


  • 31.05.2024
  • 14:00 Uhr
  • 5 Std.

toom Leipzig-Plagwitz
Gießerstr. 37, 04229 Leipzig-Plagwitz

Anmeldemöglichkeit

Basiswissen für Heimwerken-Projekte

In diesem Grundlagen-Kurs geben wir dir einen Überblick über eine nützliche Werkzeugausstattung für das Heimwerken in deinen eigenen vier Wänden. Wir erläutern neben den klassischen Handwerkzeugen auch die Einsatzmöglichkeiten einzelner Elektrowerkzeuge sowie nützliche Zusatzgeräte und Zubehörteile. Im Praxisteil übst du den Umgang mit diesen Geräten.


  • 01.06.2024
  • 10:00 Uhr
  • 5 Std.

hagebau Wilhelmshaven
Flutstraße 94, 26388 Wilhelmshaven

Anmeldemöglichkeit

Unsere weiteren Schulungs- & Trainingsangebote für dich:

 


Jetzt Trainerin oder Trainer der DIY Academy werden!
Wir suchen Profis in anerkannten Handwerksberufen für unsere Praxis-Kurse im Bereich DIY, Bauen, Renovieren und Gärtnern.

© 2024 DIY Academy e.V.