Fotos: DIY Academy

Vasen aus alten Weinflaschen

Kleine Aufmerksamkeiten, zum Beispiel zum Muttertag oder anderen Gelegenheiten, kommen immer gut an. Solche Geschenke müssen auch nicht teuer sein. Aus leeren Weinflaschen und Stoffresten haben Sie ruckzuck eine dekorative Vase oder eine nette Geschenkverpackung für einen edlen Tropfen hergestellt. Lassen Sie sich inspirieren, und legen Sie gleich los!

So wird´s gemacht:

Probehusse fertigen:

Fertigen Sie zuerst eine Schablone aus Papier an, und nähen Sie eine Probehusse. Wenn diese Ihren Vorstellungen entspricht, zeichnen Sie die Umrisse auf der Rückseite des Stoffes an und schneiden die Form aus.

 

Stoff feststecken:

Wenn Sie die Vorder- und Rückseite der Husse zugeschnitten haben, legen Sie beide Teile sorgfältig übereinander (rechts auf rechts) und stecken den Stoff mit Nadeln fest, so dass er nicht verrutschen kann.

 

Vasen dekorieren:

Nähen Sie dann die Husse zusammen und stülpen diese über die Flaschen. Nun können Sie die leeren Flaschen mit Blumen bestücken und als farbenfrohes Arrangement auf dem Sideboard, oder auf dem Esstisch platzieren. Natürlich eignen sich die Hussen auch als Geschenkverpackung eines edlen Tropfen.

 

Geschenkverpackung für Weinflaschen:

Eine Alternative ist die Ummantelung von Champagner- oder Weinflaschen. Schneiden Sie den ausgewählten Stoff mit einer Nahtzugabe von einem Zentimeter zu, und nähen Sie die Seiten um. Als Verschluss wird Klettband verwendet. Anschließend können Sie die Flaschen noch dekorieren. Wir haben Herzen aus rotem Filz ausgeschnitten, auf ein Band aufgereiht und um die Flasche gewickelt.


« Zum Rubrikenstart