Foto: Scheurich
Foto: Scheurich

Mineralwasser für Blumen

Viel Trinken! heißt es besonders an heißen Tagen. Erfrischendes Mineralwasser löscht am besten den Durst und kommt gleich literweise zum Einsatz. Kleiner Tipp der DIY Academy: Reste in den Flaschen als Blumenwasser nutzen.

Ob im Büro oder zu Hause, nicht selten finden sich an verschiedenen Stellen griffbereit Flaschen mit Wasser. Nach einigen Tagen jedoch schmecken vor allem kohlensäurehaltige Getränke etwas abgestanden. Eine neue Flasche wird aufgemacht. Doch wohin mit den Resten? Bloß nicht einfach wegschütten!

Balkon- und Zimmerpflanzen freuen sich über den kleinen Energieschub, denn in Mineralwasser sind bekanntlich Mineralstoffe und Spurenelemente enthalten. Diese sind nicht nur sehr gesund für den Menschen, sondern auch wichtig für die Entwicklung von Pflanzen.

So macht Kalium beispielsweise Blumen widerstandsfähiger gegen Kälte und Krankheiten. Das im Mineralwasser enthaltene Magnesium ist ein wichtiger Bestandteil des Blattgrüns und fördert Wachstum, Ertrag und Qualität. Calcium wiederum begünstigt die Aufnahme anderer Nährstoffe und sorgt für gutes Wurzel- und Sprossenwachstum.


« Zum Rubrikenstart